A38: Fahrbahnsanierung zwischen Dreieck Drammetal und Anschlussstelle Friedland

Vollsperrung in Fahrtrichtung Halle ab 8. April

A38: Fahrbahnsanierung zwischen Dreieck Drammetal und Anschlussstelle Friedland Platzhalter

GÖTTINGEN. Von Montag, 8. April, 5.30 Uhr, bis Dienstag, 30. April, 20 Uhr, ist die A38 zwischen dem Dreieck Drammetal und der Anschlussstelle Friedland in Fahrtrichtung Halle voll gesperrt. In dieser Zeit wird die Fahrbahn der A38 saniert. Die Anschlussstellen Dramfeld und Deiderode in Richtung Halle sind ebenfalls gesperrt.

Verkehrsteilnehmenden auf der A7 aus Richtung Hannover kommend werden gebeten, in der Anschlussstelle Göttingen abzufahren und die B3 und dann weiter die L569, L564 und L568 (ehemals B27) bis zur Anschlussstelle Friedland zu nehmen, von wo sie wieder auf die A38 gelangen. Verkehrsteilnehmende auf der A7 aus Richtung Kassel kommend, fahren in der Anschlussstelle Hann. Münden-Hedemünden ab und nehmen die B80 und B27 bis zur Anschlussstelle Friedland. Um Belastung für die Anwohnerinnen und Anwohner an den Umleitungsstrecken so gering wie möglich zu halten, bittet die Autobahn GmbH darum, keine „Schleichwege“ zu nutzen, sondern der ausgewiesenen Umleitungsbeschilderung zu folgen.

Die Autobahn GmbH bittet um Verständnis für die notwendigen Maßnahmen und um erhöhte Aufmerksamkeit auf den Umleitungsstrecken.

Zurück an den Seitenanfang