A39 –Arbeiten im Bereich der AS Lüneburg Nord (6) RiFa Lüneburg vom 13.3. bis 22.3.2024

A39 –Arbeiten im Bereich der AS Lüneburg Nord (6) RiFa Lüneburg vom 13.3. bis 22.3.2024 Platzhalter

Für die notwendigen Arbeiten ist es erforderlich vom 13.3., 9:00 Uhr bis zum 22.3.2024, 18:00 Uhr im Bereich der Anschlussstelle (AS) Lüneburg Nord (6) RiFa Lüneburg den Überholfahrstreifen zu sperren. Der Verkehr wird einstreifig an der Arbeitsstelle vorbeigeführt.

Des Weiteren wird die Auffahrt der Anschlussstelle RiFa Lüneburg am 19.3.2024 von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr gesperrt. Verkehre aus Norden kommend werden über die Hamburger Straße – Reichenbachstraße – Bockelmannstraße umgeleitet. 
Die Auffahrt zur B4 Richtung Lüneburg steht jederzeit zur Verfügung.

GST-Informationen finden Sie auf unserer Internetseite www.autobahn.de/nord unter GST. Dort erhalten Sie tagesaktuell Baustellenübersichten und die Durchfahrtsbreiten.

Die Nutzer:innen werden gebeten, die im Baustellenbereich geltenden Geschwindigkeitsbegrenzungen zum Schutze der Arbeiter:innen einzuhalten.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Veronika Boge
Die Autobahn GmbH des Bundes 
Niederlassung Nord

Telefon: 040 235 1338 141
presse.nord[at]autobahn[dot]de

www.autobahn.de

X (ehem. Twitter): @Autobahn_Nord
 

Zurück an den Seitenanfang