A39 Wolfsburg: Grundhafte Erneuerung zwischen Mittellandkanal und Weyhausen

Ab der 19. KW beginnt der Straßenbau mit dem Abbruch der Fahrbahn und der alten Schutzplanken auf der Richtungsfahrbahn Süd. Der gesamte Verkehr verläuft in beide Fahrtrichtungen einspurig auf der Richtungsfahrbahn Nord.

A39 Wolfsburg: Grundhafte Erneuerung zwischen Mittellandkanal und Weyhausen Platzhalter

UPDATE 24.04.2023: Wegen der grundhaften Erneuerung der A39 Richtungsfahrbahn Braunschweig ist ab Donnerstag, den 27.04.23 die nordwestliche Anschlussstelle (AS) Sandkamp und die Auffahrt von der Hannoverschen Straße in der AS Weyhausen auf die A39 in Fahrtrichtung Braunschweig bis September 2023 gesperrt. Die Umleitungen zu den bauzeitlichen Ersatzauffahrten sind innerhalb der Anschlussstellen ausgeschildert.

UPDATE 05.04.2023: Die vorbereitenden Maßnahmen zur Einrichtung der baustellenbedingten Verkehrsführung an den Anschlussstellen Sandkamp und Weyhausen sind am 9.4. beendet.

Ab dem 11.4. (15. KW) beginnt die Herstellung der Mittelstreifenüberfahrten. Der Verkehr auf der A39 wird im Bereich der Anschlussstellen einspurig an den Baufeldern vorbeigeführt. In der 17. KW bis zum Ende der 18. KW wird die baustellenbedingte Verkehrsführung eingerichtet. Das bedeutet, dass der gesamte Verkehr in beide Fahrtrichtungen einspurig auf die Richtungsfahrbahn Nord gelegt wird. Ab der 19. KW beginnt dann der Straßenbau mit dem Abbruch der Fahrbahn und der alten Schutzplanken auf der Richtungsfahrbahn Süd. Die Grundhafte Erneuerung der Richtungsfahrbahn Süd dauert voraussichtlich bis September 2023.

 

 

UPDATE: Nordwestliche Anschlussstelle Weyhausen ab 01.04. wieder frei.
Wie bereits angekündigt, ist vom 01.04. bis zum 09.04. die nordöstliche Anschlusstelle Weyhausen gesperrt. Das Auffahren von der B188 in Richtung Tappenbeck und das Abfahren in Richtung Weyhausen wird nicht möglich sein. Die jeweiligen Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.

UPDATE: Anschlussstelle Sandkamp ab 25.03. wieder frei.

Wie bereits angekündigt, ist vom 25.03. bis zum 01.04. die nordwestliche Anschlussstelle Weyhausen gesperrt. Das Abfahren aus Richtung Tappenbeck kommend auf die B188 und das Auffahren in Richtung Kassel wird nicht möglich sein. 

WOLFSBURG. Der dritte und letzte Bauabschnitt der im Januar 2022 begonnen Baumaßnahme auf der A39 zwischen Mittellandkanal und Weyhausen beginnt. Nachdem im zweiten Bauabschnitt der Kampfmittelverdacht entkräftet wurde, starten ab 20.03. die ersten vorbereitenden Maßnahmen zur Einrichtung der baustellenbedingten Verkehrsführung.

Dafür ist im südöstlichen Ohr der Anschlussstelle (AS) Sandkamp vom 20.03. bis 25.03. die Auffahrt in Richtung Salzwedel gesperrt. Vom 25.03. bis 01.04. wird die nordwestliche AS Weyhausen gesperrt. Das Abfahren aus Richtung Tappenbeck kommend auf die B188 und das Auffahren in Richtung Kassel wird nicht möglich sein. Vom 01.04. bis 09.04. wird die nordöstliche AS Weyhausen gesperrt. Das Auffahren von der B188 in Richtung Tappenbeck und das Abfahren in Richtung Weyhausen wird nicht möglich sein. Die jeweiligen Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.

Nach Ostern werden die Mittelstreifenüberfahrten sowie die während der gesamten Baumaßnahme notwendige einspurige Verkehrsführung für beide Fahrtrichtungen hergestellt. Auf dem rund drei Kilometer langen Autobahnabschnitt werden danach zunächst die bestehenden Asphaltschichten sowie die darunterliegende Tragschicht abgetragen. Auf dem vorhandenen Untergrund erfolgte der Einbau einer Verfestigung und im Anschluss ein verstärktes Asphaltpaket. Weitere Informationen finden Sie hier Grundhafte Erneuerung zwischen Mittellandkanal und Weyhausen | Projekt | Die Autobahn GmbH des Bundes

Die Außenstelle Wolfenbüttel der Autobahn GmbH des Bundes dankt allen Verkehrsteilnehmenden für ihr Verständnis bittet gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich sowie auf allen Umleitungsstrecken.

Zurück an den Seitenanfang