A4: Engpässe zwischen Langerwehe und Merzenich in beide Richtungen

Ab Montag (5.6.) gibt es auf der A4 zwischen den Anschlussstellen Langerwehe und Merzenich in beide Fahrtrichtungen Engpässe.

A4: Engpässe zwischen Langerwehe und Merzenich in beide Richtungen Platzhalter

Langerwehe/Merzenich (Autobahn GmbH). Ab Montag (5.6.) gibt es auf der A4 zwischen den Anschlussstellen Langerwehe und Merzenich in beide Fahrtrichtungen Engpässe. Der Wasserverband Eifel-Rur baut dort eine Querung in offener Bauweise für einen Abwasser-Hauptsammler. Nach der Einrichtung der Baustelle erfolgen die Arbeiten in zwei Bauphasen. 

 

Während der ersten Bauphase ab Montag (5.6.) sind auf der A4 zwischen den Anschlussstellen Langerwehe und Merzenich in Fahrtrichtung Köln zwei von drei Fahrspuren frei. Davon ist eine Spur auf die Gegenfahrbahn übergeleitet. In Fahrtrichtung Aachen werden drei Fahrspuren beibehalten. Die erste Bauphase endet voraussichtlich am 30.6.2023 

 

Die zweite Bauphase beginnt im direkten Anschluss und dauert bis voraussichtlich 4.8.2023 Während dieser Bauphase sind in beide Fahrtrichtungen jeweils zwei von drei Spuren frei.  

 

Der Parkplatz Rur-Scholle bleibt während der gesamten Bauzeit geöffnet. 

Tanja Lübbersmann

Kommunikation Außenstelle Köln

Die Autobahn GmbH des Bundes Niederlassung Rheinland
Außenstelle Köln
Deutz-Kalker-Str. 18-26 50679 Köln

Lauren Dohnalek

Kommunikation Außenstelle Köln

Die Autobahn GmbH des Bundes Niederlassung Rheinland
Außenstelle Köln
Deutz-Kalker-Str. 18-26 50679 Köln

Zurück an den Seitenanfang