A40: Anschlussstellen bei Bochum wegen Gehölzpflege gesperrt

Weil die Autobahn Westfalen Bäume und Sträucher schneidet und Abflüsse reinigt, sind an der A40 an drei Tagen verschiedene Anschlussstellen zeitweise gesperrt.

A40: Anschlussstellen bei Bochum wegen Gehölzpflege gesperrt Platzhalter

Bochum. Die Autobahn Westfalen schneidet Bäume und Sträucher in den Anschlussstellen der A40 bei Bochum . Außerdem werden dort die Abläufe der Entwässerung gereinigt. Deswegen müssen verschiedene Aus- und Auffahrten für den Verkehr gesperrt werden.

Die Arbeiten finden jeweils im Zeitraum 9 bis 15 Uhr statt. Die Anschlussstellen werden dabei jeweils für etwa 2 Stunden gesperrt sein, in der nachfolgenden Reihenfolge. Am Montag (24.1.) beginnen die Arbeiten in Fahrtrichtung Dortmund, in den Anschlussstellen Wattenscheid, Wattenscheid-West und Bochum-Dückerweg. Am Dienstag (25.1.) geht es in Bochum-Hamme in Fahrtrichtung Dortmund weiter, dann wechseln die Arbeiten auf die Fahrtrichtung Essen, zu den Anschlussstellen Bochum-Freudenbergstraße und Bochum-Hamme. Am Mittwoch (26.1.) folgen dann noch die Abfahrten Bochum-Wattenscheid und Bochum-Wattenscheid-West in Fahrtrichtung Essen.

Kontakt Autobahn: Anton Kurenbach, (0234) 41479-662, anton.kurenbach[at]autobahn[dot]de

Zurück an den Seitenanfang