A40: Sperrungen von Anschlussstellen bei Bochum wegen Grasschnitt- und Reinigungsarbeiten

Die Autobahn Westfalen sperrt zeitlich versetzt mehrere A40-Anschlussstellen im Westen von Bochum. Allerdings ist die Dauer der Sperrungen vergleichsweise kurz.

A40: Sperrungen von Anschlussstellen bei Bochum wegen Grasschnitt- und Reinigungsarbeiten Platzhalter

Bochum. Die Autobahn Westfalen reinigt die Abläufe und schneidet das Gras in den Anschlussstellen der A40 bei Bochum von Bochum-Wattenscheid bis Bochum-Hamme in Fahrtrichtung Dortmund. Deswegen kommt es von Dienstag (18.5.) bis Freitag (21.5.) zu sukzessiven Sperrungen der Anschlussstellen mit einer Dauer von etwa vier Stunden.

Da die Arbeiten unter anderem von eventuellen Noteinsätzen abhängig sind, ist es nicht möglich, sie tagesgenau zu planen. Die Arbeiten werden voraussichtlich jeweils morgens in einer der Anschlussstellen beginnen und dann je nach Fortschritt entlang der Autobahn „wandern“. Betroffen sind die folgenden Anschlussstellen, in dieser Reihenfolge: Bochum-Wattenscheid, Bochum-Dückerweg, die Anschlussstelle Innenstadt-West im Dreieck Bochum-West sowie Bochum-Hamme. Das Dreieck Bochum-West bleibt während der Arbeiten offen.

Kontakt: Anton Kurenbach, (0234) 41479-662, anton.kurenbach[at]autobahn[dot]de

Zurück an den Seitenanfang