A40: Unterlagen zur Planfeststellung zum 6-streifigen Ausbau bei Mülheim liegen aus

Seit Montag (21.3.) liegen die Unterlagen zur Planfeststellung für den 6-streifigen Ausbau der A40 zwischen den Anschlussstellen Duisburg-Kaiserberg und Mülheim-Dümpten bei den beteiligten Gemeinden Duisburg, Mülheim an der Ruhr und Rhede in den Rathäusern aus.

A40_Kaiserberg_Frohnhausen.JPG

Duisburg/Mülheim (Autobahn GmbH). Seit Montag (21.3.) liegen die Unterlagen zur Planfeststellung für den 6-streifigen Ausbau der A40 zwischen den Anschlussstellen Duisburg-Kaiserberg und Mülheim-Dümpten bei den beteiligten Gemeinden Duisburg, Mülheim an der Ruhr und Rhede in den Rathäusern aus. Außerdem sind die Unterlagen bei der Bezirksregierung Münster unter folgendem Link abrufbar:

Bezirksregierung Münster – Auslegung von Planunterlagen im Planfeststellungsverfahren (bezreg-muenster.de)

Auf der Strecke nutzen täglich etwa 80.000 bis 90.000 Kraftfahrzeuge die A40. Die Strecke ist daher im Bundesverkehrswegeplan 2030 in der höchsten Dringlichkeitsstufe „Vordringlicher Bedarf – Engpassbeseitigung“ klassifiziert.

Der geplante Ausbau der A40 umfasst auf dieser Strecke außerdem die Erneuerung von sieben Brücken, darunter die Überquerung des Ruhrschifffahrtskanals und die Raffelbergbrücke über die Ruhr.

Im Rahmen des Ausbaus erhält die Strecke lärmmindernden, offenporigen Asphalt sowie neue Lärmschutzanlagen.

Die Unterlagen zur Planfeststellung liegen bis einschließlich zum 20. April aus, Einwendungen können bis einschließlich zum 20. Mai bei der Bezirksregierung Münster und den Kommunen Duisburg, Mülheim an der Ruhr und Rhede in schriftlicher oder elektronischer Form fristgerecht eingereicht werden.

Zusätzlich zur Offenlage der Unterlagen hat die Autobahn GmbH auf der Website zum Projekt Präsentationen zu den einzelnen Themenschwerpunkten veröffentlicht. Diese Digitale Informationsmesse wird durch Telefonsprechstunden zu den jeweiligen Themenbereichen begleitet. Die Termine zu den Sprechstunden sind ebenfalls auf der Website zum Projekt veröffentlicht.

Zurück an den Seitenanfang