A40: Verkehr bei Bochum wegen Sanierung der Fahrbahn eingeschränkt – Wochenend-Sperrung mehrerer Anschlussstellen

Am Wochenende finden auf der A40 bei Bochum Asphaltarbeiten statt.

A40: Verkehr bei Bochum wegen Sanierung der Fahrbahn eingeschränkt – Wochenend-Sperrung mehrerer Anschlussstellen Platzhalter

Bochum. Die Autobahn Westfalen setzt die Anfang Juni begonnene Sanierung des lärmmindernden, offenporigen Asphalts (OPA) zwischen Gelsenkirchen-Süd und Wattenscheid-West fort. Am Freitag (25.6.) stehen dem Verkehr auf der A40 in Richtung Venlo zwischen 9 und 21 Uhr nur zwei Fahrstreifen zur Verfügung. Ab 21 Uhr bis Montag (28.6.) um 5:30 Uhr wird die Autobahn dann in beiden Fahrtrichtungen auf einen Fahrstreifen beschränkt.

Während der Wochenendarbeiten sind die Anschlussstellen Bochum-Wattenscheid-West, Bochum-Wattenscheid und Bochum-Dückerweg in Fahrtrichtung Dortmund voll gesperrt. In Fahrtrichtung Venlo sind die Auffahrten Bochum-Wattenscheid-West und Bochum-Wattenscheid gesperrt. Die Ausfahrten bleiben aber offen. Zudem wird in dieser Richtung auch die Rastanlage in Höhe Bochum-Dückerweg gesperrt.

Bei den Arbeiten wird die Asphaltdeckschicht aus dem sogenannten offenporigen Asphalt (OPA) erneuert, einer Art Flüsterasphalt mit hoher Lärmschutzwirkung.

Kontakt: Susanne Schlenga, Telefon: 015201594027, susanne.schlenga[at]autobahn[dot]de

Zurück an den Seitenanfang