A42/A43: Mehrere Einschränkungen für den Verkehr von Essen bis Herne

Weil Unfallschäden an Leitplanken repariert werden müssen, kommt es auf der A42 und der A43 zu Sperrungen.

A42/A43: Mehrere Einschränkungen für den Verkehr von Essen bis Herne Platzhalter

Bochum. Die Autobahn Westfalen repariert an verschiedenen Punkten auf der A42 und der A43 Unfallschäden an Leitplanken. Deswegen kommt es zu Einschränkungen für den Verkehr. Am Sonntag (19.2.) wird zunächst von 8 bis 9 Uhr die Anschlussstelle Gelsenkirchen-Zentrum in Fahrtrichtung Duisburg voll gesperrt. Verkehrsteilnehmer sollten über die Anschlussstelle Gelsenkirchen-Heßler ausweichen. Danach wird von 9 bis 10 Uhr die Verbindung von der A42 in Fahrtrichtung Oberhausen auf die A43 in Fahrtrichtung Wuppertal gesperrt. Hier kann die Anschlussstelle Herne-Wanne als Umleitungsstrecke genutzt werden.

Am Montag (20.2.) ist auf der A43 von Bochum-Gerthe bis Herne-Eickel in Fahrtrichtung Münster von 9 bis 13 Uhr nur ein Fahrstreifen frei. Am Dienstag (21.2.) steht dem Verkehr dann auf der A42 von Kreuz Essen-Nord bis Bottrop-Süd in Fahrtrichtung von 9 bis 13 Uhr nur ein Fahrstreifen zur Verfügung.

Kontakt Autobahn: Anton Kurenbach, (0234) 41479-662, anton.kurenbach[at]autobahn[dot]de

Zurück an den Seitenanfang