A42/A43: Streckenweise einstreifig wegen Arbeiten an der Entwässerung

Auf den Autobahnen A42 und A43 kommt es in den zwei Wochen ab Montag (5.7.) wiederholt zu Sperrungen von Fahrstreifen. Hier finden Sie alle betroffenen Abschnitte in der Übersicht.

A42/A43: Streckenweise einstreifig wegen Arbeiten an der Entwässerung Platzhalter

Gelsenkirchen. Die Autobahn Westfalen reinigt die Entwässerungsschächte entlang der Autobahnen A42 und A43. Deswegen ist in den kommenden Wochen abschnittsweise in der Zeit von 8.30 bis 15 Uhr nur ein Fahrstreifen frei. Autofahrer sollten sich auf entsprechende Einschränkungen einstellen.

Dabei werden die Arbeiten entlang der Autobahn „wandern“, je nach Tagesfortschritt. Entsprechend überschneiden sich die Strecken in der folgenden Auflistung teilweise:

  • Montag (5.7.) auf der A42 in Fahrtrichtung Kamp-Lintfort zwischen dem Kreuz Castrop-Rauxel-Ost und Gelsenkirchen-Schalke.
  • Dienstag (6.7.) auf der A42 in Fahrtrichtung Kamp-Lintfort zwischen dem Kreuz Herne und Bottrop-Süd.
  • Mittwoch (7.7.) auf der A42 in Fahrtrichtung Kamp-Lintfort zwischen Gelsenkirchen-Zentrum und Bottrop-Süd. Im Lauf des Tages wechseln die Arbeiten dann auf die Fahrtrichtung Dortmund, von Bottrop-Süd bis Gelsenkirchen-Bismarck.
  • Donnerstag (8.7.) auf der A42 in Fahrtrichtung Dortmund zwischen dem Kreuz Essen-Nord und dem Kreuz Castrop-Rauxel-Ost.
  • Dienstag (13.7.) auf der A42 in Fahrtrichtung Dortmund zwischen Gelsenkirchen-Bismarck und dem Kreuz Castrop-Rauxel-Ost.
  • Mittwoch (14.7.) auf der A43 in Fahrtrichtung Wuppertal zwischen dem Kreuz Recklinghausen und Bochum-Laer.
  • Donnerstag (15.7.) auf der A43 in Fahrtrichtung Münster zwischen Bochum-Laer und dem Kreuz Recklinghausen.

Kontakt: Anton Kurenbach, (0234) 41479-662, anton.kurenbach[at]autobahn[dot]de

Zurück an den Seitenanfang