A43: Endspurt im südlichen Recklinghausen – Sperrungen auf Stadtstraßen

Die Arbeiten unter der A43 im südlichen Recklinghausen gehen dem Ende zu. Nun müssen einige Stadtstraßen noch einmal abschließend gesperrt werden.

A43: Endspurt im südlichen Recklinghausen – Sperrungen auf Stadtstraßen Platzhalter

Recklinghausen. Die Arbeiten für den sechsstreifigen Ausbau der A43 im südlichen Recklinghausen gehen ihrem Ende entgegen.

Für den Abschluss der Arbeiten auf der Hochlarmarkstraße muss die dortige Vollsperrung erweitert werden. Ab Freitag (2.6.) um 12 Uhr wird die Straße Am Südbahnhof an der Ecke Hochlarmarkstraße gesperrt, ebenso wie der Gleisübergang auf der Hochlarmarkstraße selbst. Anlieger der Richardstraße und Am Südbahnhof können ihre Häuser über die Theodor-Körner-Straße erreichen.

Während der Sperrung werden die noch fehlenden Asphaltschichten auf der Hochlarmarkstraße eingebaut. Ab Montag (5.6.) um 5 Uhr wird die Hochlarmarkstraße wieder vollständig für den Verkehr freigegeben. Im Anschluss werden von Montag (5.6.) bis Freitag (9.5.) die letzten Arbeiten an der Asphaltdecke der Richardstraße vorgenommen. Dafür wird die Richardstraße im Kreuzungsbereich zur Unterführung Richtung Ottostraße ein letztes Mal voll gesperrt.

Kontakt Autobahn: Anton Kurenbach, (0234) 41479-662, anton.kurenbach[at]autobahn[dot]de

Zurück an den Seitenanfang