A44: Maßnahme verzögert sich wegen Streik

Wegen des Streiks im Baugewerbe in NRW wird das Bauvorhaben auf der A44 zwischen dem Autobahnkreuz Ratingen-Ost und der Anschlussstelle Ratingen-Schwarzbach in Fahrtrichtung Mönchengladbach nicht wie geplant fertig und verlängert sich bis Samstagnacht (25.5.), 24 Uhr.

Ratingen (Autobahn GmbH). Wegen des Streiks im Baugewerbe in NRW wird das Bauvorhaben auf der A44 zwischen dem Autobahnkreuz Ratingen-Ost und der Anschlussstelle Ratingen-Schwarzbach in Fahrtrichtung Mönchengladbach nicht wie geplant fertig und verlängert sich bis Samstagnacht (25.5.), 24 Uhr.

Die Ausfahrt an der Anschlussstelle Ratingen-Ost von der A3 aus Richtung Köln kommend ist gesperrt, aus Oberhausen kommend befahrbar bis AS Ratingen-Ost.
Die Autobahn GmbH erneuert die Fahrzeugrückhaltesysteme („Leitplanken“) sowie die Fahrbahn und den Standstreifen grundhaft. Am Brückenbauwerk „Rommeljansweg“ wird die Abdichtung und in der Anschlussstelle Ratingen-Schwarzbach die Decke der Aus- und Auffahrt-Rampe erneuert. Die Zuwegung zum Notrufsäulenstandort wird barrierefrei umgebaut.

Umleitungen sind eingerichtet, und zwar über die A3 und die A52.

Zurück an den Seitenanfang