A44: Teilsperrung der Anschlussstelle Soest-Ost und der Tank- und Rastanlage Soester Börde wegen Sanierungsarbeiten

Die Autobahn Westfalen saniert auf der A44 bei Soest Teile der Fahrbahn. Dafür muss in der Nacht von Freitag auf Samstag (26./27.4.) zwischen 20 und 7 Uhr die Auffahrt in der Anschlussstelle Soest-Ost auf die Autobahn in Fahrtrichtung Kassel gesperrt werden.

A44: Teilsperrung der Anschlussstelle Soest-Ost und der Tank- und Rastanlage Soester Börde wegen Sanierungsarbeiten Platzhalter

A44: Teilsperrung der Anschlussstelle Soest-Ost und der Tank- und Rastanlage Soester Börde wegen Sanierungsarbeiten

Soest. Die Autobahn Westfalen saniert auf der A44 bei Soest Teile der Fahrbahn. Dafür muss in der Nacht von Freitag auf Samstag (26./27.4.) zwischen 20 und 7 Uhr die Auffahrt in der Anschlussstelle Soest-Ost auf die Autobahn in Fahrtrichtung Kassel gesperrt werden. Verkehrsteilnehmer sollten der Bedarfsumleitung U59 bis zur Anschlussstelle Soest folgen und dort auf die A44 auffahren. Während der Arbeiten steht auf der A44 lediglich ein Fahrstreifen zur Verfügung. Die maximal erlaubte Höchstgeschwindigkeit wird auf 80 km/h begrenzt.

Zudem saniert die Autobahn Westfalen auf der A44 Teile der Fahrbahn auf Höhe der Tank- und Rastanlage Soester Börde in Fahrtrichtung Dortmund. Deshalb ist die Raststätte in der Nacht von Freitag auf Samstag in der Zeit von 22 bis 6 Uhr gesperrt. Auch hier wird für die Arbeiten auf der A44 auf wenigen Hundert Metern ein Fahrstreifen gesperrt. Auf dem verbliebenen Fahrstreifen beträgt das Tempolimit 60 km/h.

Kontakt: Mirko Heuping, (02381) 277 7107, mirko.heuping[at]autobahn[dot]de

Zurück an den Seitenanfang