A44/A445/A46: Kurzzeitige Teilsperrungen von Anschlussstellen wegen Gehölzpflege

Die Autobahn Westfalen schneidet in Südwestfalen Bäume und Sträucher entlang der Autobahn. Dafür müssen in der nächsten Woche Aus- und Auffahrten an der A44, A445 und der A46 vorrübergehend gesperrt werden.

A44/A445/A46: Kurzzeitige Teilsperrungen von Anschlussstellen wegen Gehölzpflege Platzhalter

A44/A445/A46: Kurzzeitige Teilsperrungen von Anschlussstellen wegen Gehölzpflege

Hamm. Die Autobahn Westfalen schneidet in Südwestfalen Bäume und Sträucher entlang der Autobahn. Dafür müssen in der nächsten Woche Aus- und Auffahrten vorrübergehend gesperrt werden. Kurzfristige Einschränkungen gibt es in Anschlussstellen auf der A44, A445 und der A46. Folgende Maßnahmen sind geplant: 

  • A445 Richtung Brilon: Sperrung der Auffahrt Wickede (Ruhr) am 12. Dezember (Montag) von 9 bis 15 Uhr. Die Umleitung führt über das Kreuz Werl (Roter Punkt).
  • A445 Richtung Hamm: Sperrung der Ausfahrt Wickede (Ruhr) am 13. Dezember (Dienstag) von 9 bis 15 Uhr. Der Verkehr wird per Rotem Punkt über das Kreuz Werl umgeleitet. 
  • A46 Richtung Brilon: Sperrung der Ausfahrt Meschede am 14. Dezember (Mittwoch) von 9 bis 15 Uhr. Die Umleitung führt über die vorherige Anschlussstelle Enste und die U67.
  • A46 Richtung Hamm: Sperrung der Auffahrt Meschede am 15. Dezember (Donnerstag) von 9 bis 15 Uhr.
  • A44 Richtung Kassel: Sperrung der Ausfahrt Geseke am 17. Dezember (Samstag) von 9 bis 15 Uhr. Die Umleitung erfolgt per Rotem Punkt über die Anschlussstelle Büren.
  • A445 Richtung Hamm: Sperrung der Ausfahrt Werl-Nord am 18. Dezember (Sonntag) von 6 Uhr bis 10 Uhr. Der Verkehr wird über die vorherige Ausfahrt Werl-Zentrum umgeleitet. Die Geschwindigkeit wird in dem Bereich auf 60 km/h beschränkt.

Kontakt: Renée Trippler, Telefon: 016096747721, renee.trippler[at]autobahn[dot]de

Zurück an den Seitenanfang