A448: Nächtliche Vollsperrungen im Bochumer Süden wegen Baustellenumbau

Auf der A448 kommt es wegen Umbauarbeiten in der Baustelle im Bochumer Süden zu Sperrungen. Die Anschlussstelle Bochum-Wiemelhausen bleibt zudem für einen längeren Zeitraum gesperrt.

A448: Nächtliche Vollsperrungen im Bochumer Süden wegen Baustellenumbau Platzhalter

Bochum. Die Autobahn Westfalen baut die A448-Baustelle im Bochumer Süden um. Deswegen wird die Autobahn an zwei Nächten zwischen Bochum-Altenbochum/Opelring und Bochum-Süd/Königsallee in jeweils einer Fahrtrichtung voll gesperrt.

In der Nacht von Mittwoch (24.4.) auf Donnerstag (25.4.) wird die Autobahn im genannten Bereich in Fahrtrichtung Essen von 21 bis 5 Uhr voll gesperrt. In der Nacht von Donnerstag (25.4.) auf Freitag (26.4.) erfolgt dann die Sperrung in Fahrtrichtung Dortmund, ebenfalls von 21 bis 5 Uhr. Umleitungen sind ausgeschildert. Parallel wird am Donnerstag auf der A40 – wie vermeldet – der Tunnel Grumme gewartet. Für die Dauer von etwa drei Stunden sind hier A448 und A40 in Fahrtrichtung Dortmund parallel gesperrt, der Verkehr wird über die Stadtstraßen geleitet. Rettungsfahrzeuge können den Tunnel jederzeit passieren.

Im Anschluss an die Sperrungen bleibt die Anschlussstelle Universitätsstraße in Fahrtrichtung Essen voraussichtlich bis Mitte Mai gesperrt, in Vorbereitung für den Einbau des lärmmindernden offenporigen Asphalts. Umleitungen werden auch hier ausgeschildert.

Kontakt Autobahn: Anton Kurenbach, (0234) 41479-662, anton.kurenbach[at]autobahn[dot]de

Zurück an den Seitenanfang