A448: Asphalteinbau in Fahrtrichtung Witten im Juni

Die Vollsperrung der A448 bei Bochum in Fahrtrichtung Witten wird auf den Juni verschoben.

A448: Asphalteinbau in Fahrtrichtung Witten im Juni Platzhalter

Update: DerEinbau des offenporigen Asphalts auf der A448 zwischen Bochum-Süd/Königsallee und Bochum-Altenbochum in Fahrtrichtung Witten findet im Juni statt. Den genauen Termin im Juni wird die Autobahn Westfalen kurzfristig mitteilen. Die für die kommende Woche angekündigte Sperrung der A448 entfällt somit.

Originalmeldung:

Bochum.
In den vergangenen Wochen wurden Schilder montiert, Verkehrsführungen abgebaut und auch sonst die finalen Arbeiten für den Ausbau der A448 im südlichen Bochum vorbereitet. Nun steht mit dem Einbau des offenporigen Asphalts der Abschluss des langjährigen Straßenbauprojekts bevor. Da der Asphalt „am Stück“ eingebaut werden muss, sperrt die Autobahn Westfalen dafür die A448 an zwei Terminen in jeweils einer Fahrtrichtung.

Die Arbeiten beginnen auf der Fahrtrichtung Witten zwischen Bochum-Süd/Königsallee und Bochum-Altenbochum. Hier wird die Autobahn ab Dienstag (21.5.) um 9 Uhr bis Donnerstag (23.5.) um 20 Uhr gesperrt. Die großräumige Umleitung führt über die A40 und die A43. Der städtische Verkehr wird über die Bedarfsumleitungen gelenkt.

Die Arbeiten in Fahrtrichtung Essen werden voraussichtlich in der folgenden Woche durchgeführt. Eine entsprechende Information folgt zeitnah.

Kontakt Autobahn: Anton Kurenbach, (0234) 41479-662, anton.kurenbach[at]autobahn[dot]de

Zurück an den Seitenanfang