A45: Fällarbeiten unter der Talbrücke Rahmede beginnen

Unter der Lüdenscheider A45-Talbrücke Rahmede beginnen die ersten Fällarbeiten im Zuge der Neubauplanung.

DSC_0016.JPG

Lüdenscheid. Die Autobahn Westfalen beginnt mit Baumfällungen unter der Talbrücke Rahmede. Zur Vorbereitung der notwendigen Baugrunduntersuchungen und auch des Abrisses der Brücke müssen Bäume und Sträucher unterhalb der Brücke entfernt werden. Da diese Arbeiten in sehr steilem Gelände stattfinden, sind die Arbeiten aufwändig. „Es kann sein, dass Anker gesetzt werden müssen, um die Arbeiten im Hang abzusichern“, erklärt Projektleiter Michael Neumann. Trotz dieser möglichen Vorarbeiten sollen diese ersten Fällarbeiten noch vor Ende Februar – also in der vegetationsarmen Zeit – abgeschlossen sein. Die Arbeiten beginnen am Südhang. Die notwendigen Zuwegungen werden dort bereits ab Wochenbeginn hergestellt bzw. vorhandene Wege werden befestigt. Am Montag können auch bereits erste Fällarbeiten stattfinden.

Kontakt: Susanne Schlenga, Telefon: 015201594027, susanne.schlenga[at]autobahn[dot]de

Zurück an den Seitenanfang