A45: Feiertagsarbeit auf der Baustelle der Talbrücke Rahmede

Für den Neubau der Talbrücke Rahmede werden derzeit Gründungspfähle und Fundamente betoniert.

2024-02-08_TB_Rahmede_Widerlager_Frankfurt__8_.JPG

Lüdenscheid. Für den Neubau der Talbrücke Rahmede werden derzeit Gründungspfähle und Fundamente betoniert. Auch die ersten Pfeiler sollen in Kürze in die Höhe wachsen. Um vor allem beim Betonieren die notwendigen Abläufe einhalten zu können, sind Arbeiten an folgenden Feiertagen geplant: Karfreitag (29.3.), Ostermontag (1.4.), Christi Himmelfahrt (9.5.), Pfingstmontag (20.5.) sowie Fronleichnam (30.5.). Auch an Sonntagen wird  auf der Baustelle gearbeitet, wenn die Abläufe es erfordern. Aktuell werden an allen Sonntagen bis voraussichtlich Anfang Juni 2024 Arbeiten zur Sicherung der Baugruben ausgeführt. Am Ostersonntag wird nicht gearbeitet.

Sowohl die Sonntagsarbeit als auch die Arbeiten an Feiertagen sind genehmigt. Es wird darauf geachtet, an diesen Tagen keine lärmintensiven Arbeiten auszuführen.

Nach den derzeitigen Planungen finden am Karfreitag und Ostermontag Schalungsarbeiten am Widerlager Frankfurt statt. Gearbeitet wird zwischen 7 und 17 Uhr.

Kontakt: Susanne Schlenga, Telefon: 015201594027, susanne.schlenga[at]autobahn[dot]de

Zurück an den Seitenanfang