A45: Gehölzarbeiten an der Siegtalbrücke

In Vorbereitung auf den Neubau finden an der Siegtalbrücke Gehölzarbeiten statt.

A45: Gehölzarbeiten an der Siegtalbrücke Platzhalter

Siegen. Die Autobahn Westfalen schneidet ab Montag (21.2.) an der Siegtalbrücke Sträucher und Bäume zurück. Diese Arbeiten finden bereits mit Blick auf den notwendigen Neubau der Brücke statt. Um den Abriss des Bauwerks planen zu können, soll ein 3-D-Modell erstellt werden. Dazu wird die Brücke mit einem Laser gescannt. Für diese Messungen ist der freie Zugang zum Bauwerk notwendig, da Bäume und Sträuchern im Messfeld die Ergebnisse verfälschen könnten.

Die Flächen rund um die Brückenpfeiler werden bis Ende Februar freigeschlagen, Bäume und Sträucher dabei aber zunächst nur auf den Stock gesetzt. Die im Boden verbleibenden Wurzeln sorgen dafür, dass die Hölzer wieder austreiben und bis zur endgültigen Baufeldräumung buschig nachwachsen.

Kontakt: Susanne Schlenga, Telefon: 015201594027, susanne.schlenga[at]autobahn[dot]de

Zurück an den Seitenanfang