A45: Vollsperrung zwischen Herborn-Süd und Dillenburg

Die A45 ist in Fahrtrichtung Dortmund zwischen den Anschlussstellen Herborn-Süd und Dillenburg von Freitagabend (28.5./21 Uhr) bis Montagmorgen (31.5./5 Uhr) voll gesperrt.

A45: Vollsperrung zwischen Herborn-Süd und Dillenburg Platzhalter

Dillenburg/Herborn.  Die Autobahn Westfalen tauscht am kommenden Wochenende den zweiten Fahrbahnübergang an der Talbrücke Kallenbach aus. Aus diesem Grund muss die A45 in Fahrtrichtung Dortmund zwischen den Anschlussstellen Herborn-Süd und Dillenburg von Freitagabend (28.5./21 Uhr) bis Montagmorgen (31.5./5 Uhr) voll gesperrt werden. Der Verkehr wird von der Abfahrt Herborn-Süd über die B277 bis zur Anschlussstelle Dillenburg umgeleitet. Umleitungsstrecken (U17) sind großräumig ausgeschildert.  

Zur Vorbereitung der A45-Vollsperrung zwischen Herborn-Süd und Dillenburg muss die Abfahrt Herborn-Süd in Fahrtrichtung Dortmund in der Nacht von Donnerstag (27.5/22 Uhr) auf Freitag, bis 28.5. (4 Uhr) gesperrt werden. Es werden Markierungsarbeiten vorgenommen. In der Nacht von Montag (31.5.) auf Dienstag (1.6.) werden diese Markierungen wieder entfernt. Dafür wird die Abfahrt erneut von 22 bis 4 Uhr morgens gesperrt. 

Kontakt: Anke Bruch, Tel.: 0173/5742716, anke.bruch@autobahn.de

Zurück an den Seitenanfang