A480: Vollsperrung zwischen dem Wetzlarer Kreuz und dem Anschluss zur L3053

Als Vormaßnahme für den Neu- und Umbau des Wetzlarer Kreuzes baut die Autobahn Westfalen nördlich des Kreuzes an der A480 ein Kreisverkehrsplatz (KVP), der zur Umleitung des Verkehrs während der Baumaßnahmen im Wetzlarer Kreuz dienen soll.

A480: Vollsperrung zwischen dem Wetzlarer Kreuz und dem Anschluss zur L3053 Platzhalter

Wetzlar. Als Vormaßnahme für den Neu- und Umbau des Wetzlarer Kreuzes baut die Autobahn Westfalen nördlich des Kreuzes an der A480 ein Kreisverkehrsplatz (KVP), der zur Umleitung des Verkehrs während der Baumaßnahmen im Wetzlarer Kreuz dienen soll.

Für die vorbereitenden Maßnahmen muss die A480 zwischen dem Autobahnkreuz Wetzlar und dem Anschluss zur L3053 ab morgen, 19.4 (9 Uhr) bis Montagmorgen, 22.4. (5 Uhr), voll gesperrt werden. Die Zufahrt zum Steinbruch ist von der Sperrung ausgenommen und bleibt möglich. Auch die Verbindungen von der A45 auf die A480 in Fahrtrichtung Blasbach sowie die Auffahrten von der A480 auf die A45 sind nicht befahrbar. Ab Montagmorgen (22.4.) starten dann die eigentlichen Arbeiten für den Kreisverkehrsplatz. Während der Bauphase wird der Verkehr einspurig mit einer Ampelregelung an der Baustelle vorbei geführt. Die Arbeiten dauern bis etwa Mitte Juni.

Kontakt: Anke Bruch, 0173/5742716, anke.bruch[at]autobahn[dot]de

Zurück an den Seitenanfang