A485: Sperrungen im Autobahndreieck Bergwerkswald

Die Autobahn Westfalen saniert im Autobahndreieck Bergwerkswald (A485) ein Überführungsbauwerk. Für die Fertigstellung der Maßnahme sowie die abschließende grundhafte Erneuerung der beiden Rampen (B49/A485) sind noch einmal Sperrungen notwendig.

A485: Sperrungen im Autobahndreieck Bergwerkswald Platzhalter

Gießen. Die Autobahn Westfalen saniert im Autobahndreieck Bergwerkswald (A485) ein Überführungsbauwerk. Für die Fertigstellung der Maßnahme sowie die abschließende grundhafte Erneuerung der beiden Rampen (B49/A485) sind noch einmal Sperrungen notwendig. Die Verbindung der B49 in Fahrtrichtung Bergwerkswald auf die A485 in Fahrtrichtung Marburg ist für den Umbau der Verkehrsführung vom 31. August (23 Uhr) bis 1. September (5 Uhr) gesperrt. Für die Fahrbahnerneuerung ist diese Verbindung außerdem vom 8. September (20 Uhr) bis 11. September (5 Uhr) nicht befahrbar. In der Gegenrichtung wird die Fahrbahn auf der Rampe von der A485 (Richtung Marburg) auf die B49 (Richtung Wetzlar) vom 15. September (20 Uhr) bis 18. September (5 Uhr) erneuert und ist deshalb gesperrt.

Kontakt: Anke Bruch, 0173/5742716, anke.bruch[at]autobahn[dot]de

Zurück an den Seitenanfang