A49 Kassel: Instandsetzung der Südtangente

Zwischenzeitliche Freigabe der Fahrtrichtung Nord zwischen Baunatal und Waldau

A49 Kassel: Instandsetzung der Südtangente Platzhalter

UPDATE 26. März:

Die Freigabe der A49 Fahrtrichtung Nord, zwischen der Anschlussstelle Baunatal-Nord und der Anschlussstelle Kassel-Waldau, erfolgt bereits im Laufe der Nacht von Dienstag, 26. März auf Mittwoch, 27. März. Aufgrund der trockenen und warmen Witterung in der vergangenen Woche konnten die Markierungs- und Restarbeiten schneller fertiggestellt werden. Der Umbau der Verkehrssicherung wird heute Nacht abgeschlossen und die Richtungsfahrbahn Nord wird dreispurig freigegeben.

 

Meldung vom 19. März

KASSEL. Ab dem 28. März ist die Richtungsfahrbahn Nord der A49 Südtangente in Kassel, zwischen den Anschlussstelle Baunatal-Nord und der Anschlussstelle Waldau, dreispurig in Fahrtrichtung Nord befahrbar (siehe Skizze anbei). Am Kreuz Kassel-West bleibt die Verbindung von Dortmund kommend auf die A49 Richtung Kassel aber wie bisher gesperrt. Seit Mai 2023 läuft der Verkehr zwischen dem Kreuz Kassel-Mitte und dem Kreuz Kassel-West als Einbahnstraße auf der Richtungsfahrbahn Süd dreispurig in Fahrtrichtung Süd. In der kommenden Zwischenphase ist die A49 zwischen Baunatal-Nord und der Anschlussstelle Waldau bis Ende Mai/Anfang Juni in beide Fahrtrichtungen befahrbar.

Die Instandsetzung der A49 Richtungsfahrbahn Nord ist auf dem Abschnitt zwischen Baunatal und Waldau vollständig abgeschlossen. Die Entwässerungseinrichtungen wurden erneuert. Die Anschlussstellen wurden saniert. Der Asphalt der Hauptfahrbahn wurde erneuert. Die Bankette und die Schutzeinrichtungen sind hergestellt. Eine weitere Freigabe der A49 in Fahrrichtung Nord ist noch nicht möglich, da die Arbeiten an der Unterführung Nürnberger Straße noch laufen. Hier hatte sich die geplante Fertigstellung auf Mai verschoben.

Ende Mai/Anfang Juni wird die zwischenzeitliche Verkehrsführung wieder geändert und die A49 ist zwischen dem Kreuz Kassel-West und dem Kreuz Kassel-Mitte auf der Richtungsfahrbahn Nord durchgängig als dreispurige Einbahnstraße nur in Fahrtrichtung Nord befahrbar. Bis Ende 2024 wird dann die Richtungsfahrbahn Süd saniert. Auch die A44 ist ab Ende Mai/Anfang Juni von dem Richtungswechsel betroffen, denn der Verkehr wird als dreispurige Einbahnstraße vom Kreuz Kassel-Süd zum Kreuz Kassel-West geleitet. Am Kreuz Kassel-West  ist die Verbindung von Dortmund kommend auf die A49 Richtung Kassel dann geöffnet.

Die Fertigstellung der Arbeiten zur Instandsetzung der A49 Südtangente zwischen Kreuz Kassel-Mitte und Kreuz Kassel-West ist für Ende 2024 geplant. Weitere Informationen finden Sie hier: Instandsetzung der Südtangente zwischen Kreuz Kassel-Mitte und Kreuz Kassel-West | Projekt | Die Autobahn GmbH des Bundes

Zurück an den Seitenanfang