A5 bei Kronau: Umfangreiche Bauarbeiten für mehr Verkehrssicherheit starten ab Montag

Die Autobahn GmbH Niederlassung Südwest erneuert ab Montag, 29.04. bis Ende des Jahres umfassend den Streckenabschnitt der A5 zwischen den Anschlussstellen Bruchsal und Kronau-Ost in Fahrtrichtung Frankfurt.

A5 bei Kronau: Umfangreiche Bauarbeiten für mehr Verkehrssicherheit starten ab Montag Platzhalter

Durch die Erneuerung des Fahrbahnbelags und der Entwässerung verbessert sich die Verkehrssicherheit im Streckenabschnitt maßgeblich. Die Arbeiten werden so umgesetzt, dass während der gesamten Bauzeit mindestens zwei Fahrstreifen je Fahrtrichtung zur Verfügung stehen.

Ab Montag, 29.04.2024, ca. 20:00 Uhr, steht den Verkehrsteilnehmenden in Fahrtrichtung Karlsruhe zwei Fahrstreifen zur Verfügung. In Fahrtrichtung Frankfurt weiterhin drei.

Weiter kann ab dann der Parkplatz „Pischpfad“ zwischen den Anschlussstellen Kronau und Bruchsal in Fahrtrichtung Karlsruhe nicht mehr angefahren werden.

Ab voraussichtlich Mitte Mai 2024 stehen baubedingt auch in Fahrtrichtung Frankfurt nur noch zwei Fahrstreifen zur Verfügung.

Ab voraussichtlich Juni 2024 ist die Abfahrt an der Anschlussstelle Kronau-Ost in Fahrtrichtung Frankfurt nicht mehr möglich. Die Auffahrt zur A5 ist bis auf eine kurze Ausnahme, bei der eine provisorische Fahrbahnverbreiterung durchgeführt wird, bis zum Abschluss der Bauarbeiten durchgängig möglich.

Ebenfalls starten dann die Sanierungsarbeiten am Parkplatz „Spitzenweide“ zwischen den Anschlussstellen Bruchsal und Kronau-Ost in Fahrtrichtung Frankfurt, sodass dieser nicht mehr angefahren werden.

Nähere Informationen zu den Sperrungen im Bereich der Anschlussstelle Kronau-Ost folgen rechtzeitig mittels einer Presseinformation.

Zurück an den Seitenanfang