A5 zw. Landesgrenze Baden-Württemberg/Hessen und Heppenheim: Änderung der Verkehrsführung für Restarbeiten – Freigabe des Streckenabschnitts plangemäß Ende November

Die Arbeiten auf der A 5 bei Heppenheim stehen kurz vor dem Abschluss. Derzeit wird die Verkehrsführung für noch ausstehende Restarbeiten im Mittelstreifen umgebaut. In den Morgenstunden des 10.11.2023 soll die sanierte Fahrbahn nach Frankfurt wieder unter Verkehr genommen werden. Bis zum planmäßigen Abschluss des Projekts Ende November 2023 stehen anschließend zwei verengte Fahrstreifen je Richtungsfahrbahn zur Verfügung.

A5 zw. Landesgrenze Baden-Württemberg/Hessen und Heppenheim: Änderung der Verkehrsführung für Restarbeiten – Freigabe des Streckenabschnitts plangemäß Ende November Platzhalter

Während des Umbaus der Verkehrsführung kann ein kurzfristiger Einzug einzelner Fahrstreifen erforderlich sein. Die Geschwindigkeit im gesamten Baustellenbereich bleibt auf 80 km/h eingeschränkt. In der Nacht vom 9./10.11.2023 müssen an der Anschlussstelle Heppenheim (Ostseite) die Auf- und Abfahrt in Fahrtrichtung Frankfurt gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt über die Anschlussstelle Bensheim (aus Heppenheim kommend erreichbar über die B 3).

Die am 10.11.2023 beginnenden Restarbeiten umfassen vor allem die Schließung von Mittelstreifenüberfahrten, die für die bisherige Verkehrsführung benötigt wurden. Über das Ende des Bauprojekts und die Freigabe des Streckenabschnitts wird die Autobahn GmbH Niederlassung Südwest gesondert informieren.

Zurück an den Seitenanfang