Update: A5/67 – Baumaßnahmen führen zu temporären Sperrungen am Darmstädter Kreuz

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH des Bundes treibt den Brückenersatzneubau an der A5/A67 Darmstädter Kreuz weiter voran. In der Zeit vom 13. Januar bis 14. Januar 2024 erfolgt der erste Teilverschub des Zentralbauwerks Süd über die Fahrbahnen der A5 und A67. Hierfür werden zeitlich befristete Sperrungen der A5 und A67 in Fahrtrichtung Heidelberg und Mannheim eingerichtet.

Update: A5/67 – Baumaßnahmen führen zu temporären Sperrungen am Darmstädter Kreuz Platzhalter

Beginn: 13.01.2024, 20.00 Uhr

Ende: 14.01.2024, 09:00 Uhr

Die Fahrbeziehungen der A5 und A67 aus Süden kommend in Fahrtrichtung Frankfurt bleiben weiterhin befahrbar.

Es stehen folgende Umleitungsstrecken zur Verfügung:

  • ab dem Darmstädter Dreieck: in Richtung Darmstadt fahren danach wenden und zurück auf die A 672 / A 67 in Fahrtrichtung Süden   
  • ab der Anschlussstelle (AS) Langen / Mörfelden: über die B486 und B44 bis zur AS Groß-Gerau auf die A67 zum Darmstädter Kreuz   
  • großräumig ab dem Frankfurter Kreuz auf die A3 in Richtung Köln, dann über das Mönchhof-Dreieck auf die A67 zum Darmstädter Kreuz   
  • ab AS Weiterstadt über B42 bis zur AS Büttelborn

Die Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.

Die Autobahn GmbH bittet die Verkehrsteilnehmenden um eine umsichtige Fahrweise auf der Umleitungsstrecke sowie um Verständnis für die aufgrund der notwendigen Arbeiten unvermeidbaren Verkehrsbeeinträchtigungen.

Hintergrund:

Der Stahlkörper des Brückenersatzneubaus „Zentralbauwerk Süd“ hat ein Gesamtgewicht von rund 1.600 Tonnen Stahl. Das erste 800 Tonnen schwere, 80 Meter lange und knapp 18 Meter breite Brückenteil wird dabei in Zentimeterarbeit über die Autobahnen der A5 und A67 geschoben. Der Verschub des Stahltragwerks erfolgt ohne Betonteile. Dadurch können die Sperrzeiten reduziert werden. Nach dem vollständigem Verschub über die Fahrbahnen wird mit der Herstellung des Betonüberbaus sowie mit den Anbindungen an die seitlich anschließenden Rampen begonnen. Geeignete Witterung vorausgesetzt findet im Mai 2024 der finale Verschub des Zentralbauwerkes Süd statt.

Informationen zum Projekt: https://www.autobahn.de/west/projekte/detail/erneuerung-der-brueckenbauwerke-am-darmstaedter-kreuz#uebersicht

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Maximilian Angst


Stabsstelle Kommunikation
Die Autobahn GmbH des Bundes
Niederlassung West

presse.west[at]autobahn[dot]de

Zurück an den Seitenanfang