A559/A59: Engpässe zwischen Köln-Gremberghoven und der Rastanlage Schloss Röttgen

Von Montag (30.10.) bis Samstag (4.11.) – mit Ausnahme des Feiertags (1.11.) – kommt es auf der A559 und A59 zwischen der A559-Anschlussstelle Köln-Gremberghoven und der an der A59 gelegenen Tank- und Rastanlage Schloss Röttgen in beiden Fahrtrichtungen zu Engpässen.

A559/A59: Engpässe zwischen Köln-Gremberghoven und der Rastanlage Schloss Röttgen Platzhalter

Köln (Autobahn GmbH). Von Montag (30.10.) bis Samstag (4.11.) – mit Ausnahme des Feiertags (1.11.) – kommt es auf der A559 und A59 zwischen der A559-Anschlussstelle Köln-Gremberghoven und der an der A59 gelegenen Tank- und Rastanlage Schloss Röttgen in beiden Fahrtrichtungen zu Engpässen. Jeweils zwischen 9 und 15 Uhr sowie zwischen 21 und 5 Uhr steht hier nur eine Fahrspur zur Verfügung.

Die Autobahn GmbH Rheinland richtet hier in der kommenden Woche eine Baustelle ein. Bis voraussichtlich Ende des Jahres werden die Standstreifen in beiden Fahrtrichtungen aufgebaut, so dass während der Neubauten zweier Brücken (Rather Straße und Gilgaustraße) ab 2024 hier dauerhaft zwei Fahrspuren in jeder Richtung aufrechterhalten werden können.

Pressekontakte

Sabrina Kieback

Leiterin Kommunikation Außenstelle Köln

Die Autobahn GmbH des Bundes Niederlassung Rheinland
Außenstelle Köln
Deutz-Kalker-Str. 18-26 50679 Köln

Tanja Lübbersmann

Kommunikation Außenstelle Köln

Die Autobahn GmbH des Bundes Niederlassung Rheinland
Außenstelle Köln
Deutz-Kalker-Str. 18-26 50679 Köln

Zurück an den Seitenanfang