A560: Engpass zwischen Dreieck Sankt Augustin-West und Siegburg

Für den Ausbau der S13 erweitert die Deutsche Bahn (DB) aktuell die Straßenüberführung der A560 über die Bahngleise in Sankt Augustin zwischen der Anschlussstelle Siegburg und dem Autobahndreieck Sankt Augustin-West. Hier kann es bis voraussichtlich August 2025 zu Rückstaulagen kommen.

A560: Engpass zwischen Dreieck Sankt Augustin-West und Siegburg Platzhalter

Sankt Augustin/Siegburg (Autobahn GmbH/DB). Für den Ausbau der S13 erweitert die Deutsche Bahn (DB) derzeit die Straßenüberführung der A 560 über die Bahngleise in Sankt Augustin zwischen der Anschlussstelle Siegburg und dem Autobahndreieck Sankt Augustin-West. Um die Beeinträchtigungen auf den Verkehr möglichst gering zu halten, hat die DB in Abstimmung mit der Autobahn GmbH eine Behelfsbrücke direkt neben der Bestandsbrücke errichtet. Diese ermöglicht es, in der Bauzeit je zwei Fahrspuren pro Richtung zur Verfügung zu stellen. Die Behelfsbücke nimmt die Abbiegespur im Autobahndreieck Sankt Augustin-West in Richtung Köln auf und muss auf Grund der örtlichen Gegebenheiten entsprechend verengt werden. Die Bauphase dauert bis August 2025. Sie wird zusätzlich dazu genutzt, um bereits jetzt Vorarbeiten für einen späteren Ausbau der A560 in diesem Abschnitt zu erledigen.

Zurück an den Seitenanfang