A57: Nächtliche Engpässe und Sperrungen zwischen Dormagen und Köln-Worringen in Fahrtrichtung Köln

In den kommenden drei Wochen steht den Verkehrsteilnehmern auf der A57 in Fahrtrichtung Köln zwischen den Anschlussstellen Dormagen und Köln-Worringen zeitweise nachts zwischen 20 und 5 Uhr nur eine von zwei Fahrspuren zur Verfügung. Zudem kommt es in mehreren Nächten zu Einschränkungen an den Anschlussstellen Dormagen und Köln-Worringen.

A57: Nächtliche Engpässe und Sperrungen zwischen Dormagen und Köln-Worringen in Fahrtrichtung Köln Platzhalter

Dormagen/Köln (Autobahn GmbH). In den kommenden drei Wochen steht den Verkehrsteilnehmern auf der A57 in Fahrtrichtung Köln zwischen den Anschlussstellen Dormagen und Köln-Worringen zeitweise nachts zwischen 20 und 5 Uhr nur eine von zwei Fahrspuren zur Verfügung. Zudem kommt es in mehreren Nächten zu Einschränkungen an den Anschlussstellen Dormagen und Köln-Worringen:

- Montagnacht (19./20.7.) bis Donnerstagnacht (22./23.7.) ist jeweils von 20 bis 5 Uhr an der Anschlussstelle Köln-Worringen keine Auffahrt auf die A57 nach Köln möglich. Eine Umleitung zur Anschlussstelle Köln-Chorweiler ist mit Rotem Punkt ausgeschildert.

- Donnerstagnacht (22./23.7.) sowie Montagnacht (26./27.7.) bis Mittwochnacht (28./29.7.) ist jeweils von 20 bis 5 Uhr an der Anschlussstelle Dormagen keine Auffahrt auf die A57 nach Köln möglich. Eine Umleitung zur Anschlussstelle Köln-Worringen ist mit Rotem Punkt ausgeschildert.

Die Autobahn GmbH Rheinland erneuert den Fahrbahnbelag auf der A57.

Sabrina Kieback

Leiterin Kommunikation Außenstelle Köln

Die Autobahn GmbH des Bundes Niederlassung Rheinland
Außenstelle Köln
Deutz-Kalker-Str. 18-26 50679 Köln

Sebastian Bauer

Kommunikation Außenstelle Köln

Die Autobahn GmbH des Bundes Niederlassung Rheinland
Außenstelle Köln
Deutz-Kalker-Str. 18-26 50679 Köln

Zurück an den Seitenanfang