A59: Sperrungen an der Anschlussstelle Monheim

Am Donnerstag (3.3.) von 10 bis 14 Uhr können Verkehrsteilnehmer nicht von der A59 in Fahrtrichtung Düsseldorf an der Anschlussstelle Monheim abfahren. Im Anschluss ist ab Montag (7.3.) für voraussichtlich zwei Monate in Monheim keine Auffahrt auf die A59 in Fahrtrichtung Köln möglich.

A59: Sperrungen an der Anschlussstelle Monheim Platzhalter

Monheim (Autobahn GmbH). Am Donnerstag (3.3.) von 10 bis 14 Uhr können Verkehrsteilnehmer nicht von der A59 in Fahrtrichtung Düsseldorf an der Anschlussstelle Monheim abfahren. Eine Umleitung über die Anschlussstelle Langenfeld-Richrath und die L219 (Düsseldorfer Straße) ist mit rotem Punkt ausgeschildert.

Im Anschluss ist ab Montag (7.3.) für voraussichtlich zwei Monate in Monheim keine Auffahrt auf die A59 in Fahrtrichtung Köln möglich. Die Umleitung erfolgt dann mit gelben Tafeln über die L219 (Düsseldorfer Straße) zur A542-Anschlussstelle Langenfeld-Reusrath.

Die Stadt Monheim arbeitet an der Straße unterhalb der Anschlussstelle.

Sebastian Bauer

Kommunikation Außenstelle Köln

Die Autobahn GmbH des Bundes Niederlassung Rheinland
Außenstelle Köln
Deutz-Kalker-Str. 18-26 50679 Köln

Lauren Dohnalek

Kommunikation Außenstelle Köln

Die Autobahn GmbH des Bundes Niederlassung Rheinland
Außenstelle Köln
Deutz-Kalker-Str. 18-26 50679 Köln

Zurück an den Seitenanfang