A6 – Ausbau der Anschlussstelle Kaiserslautern-West - Vollsperrung am Wochenende

Der Landesbetrieb Mobilität Kaiserslautern informiert beim Ausbau der A6 – Anschlussstelle Kaiserslautern-West über den weiteren Fortgang der Montage von Schilderbrücken.

A6 – Ausbau der Anschlussstelle Kaiserslautern-West - Vollsperrung am Wochenende Platzhalter

Mit den Montagen der neuen Schilderbrücken und den Wegweisungstafeln auf den schon hergestellten Fundamenten wird die letzte noch fehlende Ausstattung zum Ausbau der A6 Anschlussstelle Kaiserslautern-West ergänzt. Der Umfang der Montagearbeiten und die weitgestreckten Standorte der Anlagen längs der A6 machen es erforderlich, die Montagearbeiten zeitlich getrennt an aufeinanderfolgenden Wochenenden auszuführen.

Hierfür wurde die A6 in einem ersten Abschnitt zwischen der Anschlussstelle Kaiserslautern-West und der Anschlussstelle Kaiserslautern-Centrum (Autobahndreieck KL) am Wochenende von Samstag, dem 07.05.2022, ab 20:00 Uhr, bis Sonntag, dem 08.05.2022, spätestens 20:00 Uhr, in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt.

Der Verkehr in Fahrtrichtung Saarbrücken wurde ab der A6/A63 Anschlussstelle Kaiserslautern-Centrum über die U 28 (innerstädtisch L395-B37-B270) zur A6 Anschlussstelle Kaiserslautern-West geleitet. In Gegenrichtung nach Mannheim erfolgte die Verkehrsführung ab der A6 Anschlussstelle Kaiserslautern-West über die U25 (innerstädtisch B270-B37-L395) zur A6/A63 Anschlussstelle Kaiserslautern-Centrum.

Am kommenden Wochenende (14./15. Mai) wird die A6 in einem zweiten Abschnitt in Fahrtrichtung Mannheim zwischen der Anschlussstelle Ramstein-Miesenbach und der Anschlussstelle Kaiserslautern-West von Samstag, dem 14.05.2022, ab 20:00 Uhr, bis Sonntag, dem 15.05.2022, bis spätestens 9:00 Uhr, voll gesperrt.

Gleichzeitig erfolgt in Gegenrichtung die Vollsperrung der Fahrtrichtung Saarbrücken zwischen der Anschlussstelle Kaiserslautern-West und der Anschlussstelle Kaiserslautern-Einsiedlerhof.

Eine Auffahrt von der AS Kaiserslautern-Einsiedlerhof ausschließlich in Fahrtrichtung Saarbrücken ist damit möglich. 

Der Verkehr in Fahrtrichtung Saarbrücken wird ab der A6 Anschlussstelle Kaiserslautern-West über die U 30-U18 (B270-L367-L356-L363) zur A6 Anschlussstelle Ramstein-Miesenbach geleitet.

In Gegenrichtung nach Mannheim erfolgt die Verkehrsführung ab der A6 Anschlussstelle Ramstein-Miesenbach über die U11-U21 (L363-L356-L367-B270) zur A6 Anschlussstelle Kaiserslautern-West.

Während der nächsten Woche werden im A6 Anschlusskleeblatt Kaiserslautern-West an verschiedenen aufeinanderfolgenden nächtlichen Terminen Schilderkragarme mit Schildertafeln in den dortigen Anschlussästen montiert. Hierbei kommt es jeweils zu Teilsperrungen in den Ästen in der Zeit von abends 21:30 Uhr bis frühmorgens 4:30 Uhr.

Am Sonntag, dem 15.05.2022 wird nach der Vollsperrung der A6 noch in der Zeit von 9.00 Uhr bis 16:00 Uhr der letzte Schilderkragarm mit Schildertafel in einem der Anschlussäste montiert.

Die Umleitungen erfolgen hierzu je nach Fahrbeziehung innerhalb des Anschlusskleeblattes, über die nächstfolgenden A6 Anschlussstellen oder auch im Zuge der B270 über den Opelkreisel bzw. über die B270 Anschlussstelle Siegelbach-Süd. Der Verkehr auf den Durchgangsfahrbahnen der A6 ist davon unberührt.

An den Wochenenden mit Vollsperrungen der A6 muss mit deutlichen Behinderungen auf der A6 und den jeweils anschließenden Umleitungsstrecken gerechnet werden.

Der LBM Kaiserslautern bittet die Verkehrsteilnehmer/innen um Verständnis für die unvermeidbaren verkehrlichen Beeinträchtigungen.

Zur Stauvermeidung bitten wir auch alle Verkehrsteilnehmer/innen, nicht den Anweisungen ihrer Navigationssysteme, sondern der beschilderten Umleitungstrecke zu folgen.

Ansprechpartner:

Andreas Herrmann
LandesBetrieb Mobilität Kaiserslautern (LBM KL)
Projektmanagement
Morlauterer Straße 20
67657 Kaiserslautern
Telefon: +49 631 3631 4530
Telefax: +49 261 29141 8303
E-Mail: Andreas.Herrmann@Lbm-kaiserslautern.rlp.de
Web: Lbm.rlp.de

Zurück an den Seitenanfang