A6 – Behebung akuter Fahrbahnschäden zwischen Fechingen und St. Ingbert West

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH beseitigt auf der A 6 zwischen den Anschlussstellen (AS) Fechingen (4) und St. Ingbert-West (5) akute Fahrbahnschäden in Höhe der Bischmisheimer Talbrücke.

A6 – Behebung akuter Fahrbahnschäden zwischen Fechingen und St. Ingbert West Platzhalter

Während der Bauzeit muss der Verkehr in Fahrtrichtung Mannheim voraussichtlich für die Dauer einer Woche einstreifig am Baufeld vorbeigeführt werden. In Fahrtrichtung Saarbrücken stehen weiterhin zwei eingeengte Fahrstreifen zur Verfügung.

Mit Behinderungen ist zumindest im Berufsverkehr zu rechnen. Den Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, auf die Meldungen im Rundfunk zu achten, auf verkehrsarme Zeiten auszuweichen oder gegebenenfalls bei der Routenplanung mehr Fahrzeit einzuplanen.

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH bittet die Verkehrsteilnehmer um umsichtige Fahrweise im Baustellenbereich sowie um Verständnis für die aufgrund der notwendigen Arbeiten unvermeidbaren Verkehrsbeeinträchtigungen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:


Klaus Kosok

Technischer Bundesfernstraßendirektor

Stabsstelle Kommunikation
Die Autobahn GmbH des Bundes
Niederlassung West 

T: +49 6821 100 888
presse.west(at)autobahn[dot]de

 
Zurück an den Seitenanfang