A6 – Fahrbahninstandsetzung in Höhe der Grumbachtalbrücke

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH wird auf der A6 zwischen den Anschlussstellen (AS) Fechingen (4) und St. Ingbert-West (5) in Höhe der Grumbachtalbrücke akute Fahrbahnschäden beheben. Die Maßnahme duldet zur Wahrung der Verkehrssicherheit keinen weiteren Aufschub.

A6 – Fahrbahninstandsetzung in Höhe der Grumbachtalbrücke Platzhalter

Zur Ausführung der Arbeiten muss in der  Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 21./22. März, bis Freitag, 24. März, ca. 13 Uhr, die Normalspur in Richtung Mannheim auf einer Länge von rund zwei Kilometern gesperrt werden. Der geplante Zeitraum steht unter dem Vorbehalt geeigneter Witterung.

Der Verkehr wird während der Instandsetzungsarbeiten auf der Überholspur am Baufeld vorbei geführt.

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH rechnet insbesondere im Berufsverkehr mit Verkehrsstörungen. Den Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, nach Möglichkeit auf verkehrsarme Zeiten auszuweichen, auf die Meldungen im Rundfunk zu achten und absehbare Störungen bei der Routenplanung zu berücksichtigen.

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH bittet um Verständnis für die aufgrund der notwendigen Arbeiten unvermeidbaren Verkehrsbeeinträchtigungen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Klaus Kosok

Stabsstelle Kommunikation
Die Autobahn GmbH des Bundes
Niederlassung West

presse.west[at]autobahn[dot]de

Zurück an den Seitenanfang