A6: Sanierungsarbeiten zwischen AS Schwäbisch Hall und AS Kirchberg in Fahrtrichtung Nürnberg

Die Autobahn GmbH Niederlassung Südwest saniert die Asphaltfahrbahn auf einem knapp 6 km langen Streckenabschnitt der A6 zwischen den Anschlussstellen (AS) Schwäbisch Hall und Ilshofen/Wolpertshausen.Die Baumaßnahme beginnt am 07.08.23 mit der Einrichtung der Baustellen-Verkehrsführung und wird voraussichtlich Ende November beendet sein.

A6: Sanierungsarbeiten zwischen AS Schwäbisch Hall und AS Kirchberg in Fahrtrichtung Nürnberg Platzhalter

01. August 2023

 

A6: Sanierungsarbeiten zwischen AS Schwäbisch Hall und AS Kirchberg in Fahrtrichtung Nürnberg

  • Erneuerung der Fahrbahndecke auf der A6 in Richtung Nürnberg
  • Sanierungsarbeiten erfordern Verlegung der Fahrstreifen auf Gegenfahrbahn
  • Vollsperrung der AS Ilshofen/Wolpertshausen erst in Bauphase 2 zu späterem Zeitpunkt

Die Autobahn GmbH Niederlassung Südwest saniert die Asphaltfahrbahn auf einem knapp 6 km langen Streckenabschnitt der A6 zwischen den Anschlussstellen (AS) Schwäbisch Hall und Ilshofen/Wolpertshausen.Die Baumaßnahme beginnt am 07.08.23 mit der Einrichtung der Baustellen-Verkehrsführung und wird voraussichtlich Ende November beendet sein.
Bevor die Arbeiten auf der Fahrbahn in Richtung Nürnberg beginnen können, muss die Überholspur auf die Gegenfahrbahn nach Heilbronn umgelegt werden. Dafür wird ab 14.08.23 eine Mittelstreifenüberfahrt auf Höhe der AS Ilshofen/Wolpertshausen hergestellt und parallel die für die Bauzeit vorgesehene Verkehrsführung eingerichtet. In dieser mehrwöchigen Vorbereitungsphase findet u.a. die Erneuerung der Asphaltdeckschicht ab dem Beschleunigungsstreifen der PWC-Anlage statt. Es wird in Nachtbaustellen gearbeitet, bei denen der 2. Fahrstreifen entfällt.
Mit Beginn der Hauptphase ab Mitte September wird der Verkehr in Fahrtrichtung Nürnberg einspurig an der Baustelle vorbei geleitet, die zweite Spur wird auf die Richtungsfahrbahn nach Heilbronn verschwenkt. Die Fahrstreifen in beiden Fahrtrichtungen werden verengt, sodass jeweils 2 Fahrstreifen pro Richtung zur Verfügung stehen.
Am zweiten Wochenende im Oktober findet die Sanierung der Beschleunigungs- und Verzögerungsspuren zur AS Ilshofen/Wolpertshausen unter Vollsperrung der Anschlussstelle statt. Hierzu wird die Autobahn GmbH Niederlassung Südwest gesondert informieren.
Anschließend wird der 2. Fahrstreifen in Richtung Nürnberg erneuert. Voraussichtlich Ende November 2023 ist die Fahrbahndeckenerneuerung in Fahrtrichtung Nürnberg beendet.

 

Hintergrundinformationen:

Seit April erneuert die Autobahn GmbH Niederlassung Südwest die Fahrbahndecke auf der A6 auf dem Streckenabschnitt zwischen den Anschlussstellen (AS) Schwäbisch Hall und Kirchberg. Abhängig vom Baufortschritt der jeweiligen Abschnitte sind temporäre Verkehrsführungen erforderlich. Die startende Baumaßnahme ab der PWC-Anlage Kochertalbrücke Süd bis zu AS Ilshofen/Wolpertshausen folgt direkt im Anschluss an die Sanierungsarbeiten zwischen Ilshofen/Wolpertshausen und Kirchberg. So können Synergieeffekte genutzt werden. Beispielsweise werden die im April erfolgten Vorarbeiten im Streckenbereich weiter genutzt und benötigtes Equipment ist schon vor Ort.

Zurück an den Seitenanfang