A6, sechsstreifiger Ausbau östlich Triebendorf bis Anschluss-stelle Schwabach-West

Mitte März 2024 beginnen die Brückenbauarbeiten für die jeweiligen zweiten Bauhälften der Unterführungsbauwerke. Betroffen sind die Gemeindeverbindungsstraßen Kitschendorf-Gaulnhofen, Albersreuth-Dechendorf, Kammerstein-Volkersgau und Kammerstein-Oberreichenbach. Die Straßenverbindungen werden zu den unten genannten Terminen abwechselnd für mehrere Tage voll gesperrt und im Zuge der Neuherstellung mit Lichtsignalanlage geregelt.

A6, sechsstreifiger Ausbau östlich Triebendorf bis Anschluss-stelle Schwabach-West Platzhalter

06/24

Wegen Abbruch- und Verbauarbeiten müssen die folgenden Straßenverbindungen für den Verkehr voll gesperrt werden. Die vier neu zu bauenden Straßenunterführungen werden immer abwechselnd gesperrt, um die Umleitungsstrecken so kurz wie möglich zu halten.

Folgende Zeitplanung ist zu beachten:

Siehe Zeitplanung in beigefügter Datei unten (Pressemitteilung in pdf)

Die Rettungsorganisationen müssen ebenfalls die Umleitungsstrecken nutzen, die entsprechend ausgeschildert werden und ebenfalls in entgegengesetzter Richtung dienen. Weitere Sperrzeiten zum Einbau eines Trägergerüstes und für das Ausschalen der Betonüberbauten werden noch zu gegebener Zeit angekündigt.

Die Niederlassung Nordbayern der Autobahn GmbH des Bundes bittet die Verkehrsteilnehmer um erhöhte Vorsicht und Geduld im Baustellenbereich.
Weitere Pressemitteilungen und aktuelle Informationen zu den Baustellen und Projekten der Niederlassung Nordbayern finden Sie unter: www.autobahn.de/nordbayern und unter www.bayerninfo.de

Für aktuelle Informationen folgen Sie uns auch auf Twitter: @Autobahn_NBY  

Zurück an den Seitenanfang