A6/ A7, Sperrungen am Autobahnkreuz Feuchtwangen/Crailsheim vom 14. Februar bis 25. Februar 2022

Instandsetzung der Betonfahrbahnen im Bereich des Autobahnkreuzes Feuchtwangen/Crailsheim

A6/ A7, Sperrungen am Autobahnkreuz Feuchtwangen/Crailsheim vom 14. Februar bis 25. Februar 2022 Platzhalter

Nr. 02/22

Ab Montag, den 14. Februar 2022, werden am Autobahnkreuz Feuchtwangen/Crailsheim Fahrbahninstandsetzungsarbeiten durchgeführt.
Diese Arbeiten erfordern die Sperrung der zwei Verbindungsrampen von der A6 aus Richtung Heilbronn oder Nürnberg kommend zur A7 in Fahrtrichtung Ulm von Montag, den 14. Februar 2022, ab 7 Uhr, bis Freitag, den 25. Februar 2020, um ca. 18 Uhr.

Verkehrsteilnehmer, die am Autobahnkreuz Feuchtwangen/Crailsheim von der A6 aus Richtung Heilbronn oder Nürnberg kommend auf die A7 in Fahrtrichtung Ulm fahren möchten, werden über die eingerichtete Bedarfsumleitung U100 zur Anschlussstelle Wörnitz (A7) und von dort zurück in Fahrtrichtung Ulm geleitet.

Zusätzlich zu den genannten Fahrbahninstandsetzungsarbeiten werden im Bereich des Autobahnkreuzes auf dem rechten Fahrstreifen in Fahrtrichtung Würzburg von Dienstag, den 15. Februar 2022, ab 7 Uhr, bis Freitag, den 25. Februar 2020, um ca. 18 Uhr Schäden an einzelnen Betonfahrbahnplatten behoben. Diese Instandsetzungsarbeiten erfordern eine einstreifige Verkehrsführung in Fahrtrichtung Würzburg.

Wir bitten die Verkehrsteilnehmer für die unvermeidlichen Verkehrsbehinderungen um Verständnis und um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich.

Weitere Pressemitteilungen und aktuelle Informationen zu den Baustellen und Projekten der Niederlassung Nordbayern finden Sie unter:
www.autobahn.de/nordbayern und unter www.bayerninfo.de
Für aktuelle Informationen folgen Sie uns auch auf Twitter: @Autobahn_Nby

Zurück an den Seitenanfang