A61 – Fahrbahninstandsetzung zwischen den AS Pfalzfeld und Boppard führt zu temporären Verkehrseinschränkungen

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH des Bundes lässt am Mittwoch, 17. April 2024, in der Zeit von circa 19 Uhr bis circa 24 Uhr im Zuge der A61 zwischen den Anschlussstellen (AS) Pfalzfeld und Boppard in Fahrtrichtung Koblenz die Fahrbahn instand setzen.

A61 – Fahrbahninstandsetzung zwischen den AS Pfalzfeld und Boppard führt zu temporären Verkehrseinschränkungen Platzhalter

Nach Abschluss dieser notwendigen Arbeiten steht der vorgenannte Streckenabschnitt den Verkehrsteilnehmenden wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Da die Arbeiten innerhalb der bestehenden Baustellenverkehrsführung stattfinden, kann die Maßnahme aus Gründen der Verkehrssicherheit und der Arbeitssicherheit nur unter temporärer Vollsperrung der beiden verengt geführten Fahrstreifen in Fahrtrichtung Koblenz durchgeführt werden.

Eine örtliche Umleitung ist ausgeschildert und führt die Verkehrsteilnehmenden ab der AS Pfalzfeld über die L215 und B327 zur AS Boppard zur Wiederauffahrt auf die A61.

Im Rahmen der Arbeiten wird eine Setzung innerhalb der Baustellenverkehrsführung instand gesetzt. Die Maßnahme wird eigens in der verkehrsärmeren Zeit am Abend und in der Nacht ausgeführt, um die Verkehrseinschränkungen möglichst gering zu halten.

Die Autobahn GmbH bittet die Verkehrsteilnehmenden um eine umsichtige Fahrweise auf der Umleitungsstrecke sowie um Verständnis für die aufgrund der notwendigen Arbeiten unvermeidbaren Verkehrsbeeinträchtigungen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Dr. Stephanie Kühr-Gilles

Stabsstelle Kommunikation
Die Autobahn GmbH des Bundes
Niederlassung West

presse.west[at]autobahn[dot]de

Zurück an den Seitenanfang