A61 – Instandsetzungsarbeiten führen zu temporären Verkehrseinschränkungen zwischen den AS Boppard-Buchholz und Emmelshausen

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH des Bundes lässt am kommenden Sonntag, 24. September 2023, von circa 7 Uhr bis circa 14 Uhr auf der A61 zwischen den Anschlussstellen (AS) Boppard-Buchholz und Emmelshausen dringend erforderliche Instandsetzungsarbeiten an der Fahrbahn durchführen.

A61 – Instandsetzungsarbeiten führen zu temporären Verkehrseinschränkungen zwischen den AS Boppard-Buchholz und Emmelshausen Platzhalter

Von den Arbeiten betroffen ist der Abschnitt innerhalb der bestehenden Baustellenverkehrsführung.

Aufgrund der beengten Platzverhältnisse im Baustellenbereich müssen auf der Richtungsfahrbahn Speyer/Ludwigshafen die beiden Fahrstreifen in Fahrtrichtung Ludwigshafen vollgesperrt werden. Die örtliche Umleitung wird ausgeschildert und führt die Verkehrsteilnehmenden von der AS Boppard-Buchholz über die L214 zur AS Emmelshausen. Die beiden Fahrstreifen in Fahrtrichtung Koblenz stehen wie gewohnt zur Verfügung.

Um die Verkehrsbeeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten, werden die Sanierungsarbeiten in der verkehrsarmen Zeit am Sonntag ohne Schwerlastverkehr durchgeführt.  

Die Autobahn GmbH bittet die Verkehrsteilnehmenden um eine umsichtige Fahrweise im Baustellenbereich und um Verständnis für die aufgrund der notwendigen Arbeiten unvermeidbaren Verkehrsbeeinträchtigungen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Dr. Stephanie Kühr-Gilles

Stabsstelle Kommunikation
Die Autobahn GmbH des Bundes
Niederlassung West

presse.west[at]autobahn[dot]de

Zurück an den Seitenanfang