A61: Zwischen Türnich und Kerpen in Richtung Venlo eine Spur frei für den regionalen Verkehr

Ab Montag (15.8.), ca. 5 Uhr, bis vsl. November ist die A61 in Fahrtrichtung Venlo zwischen der Anschlussstelle Türnich und dem Autobahnkreuz Kerpen für den regionalen Verkehr einspurig befahrbar.

A61: Zwischen Türnich und Kerpen in Richtung Venlo eine Spur frei für den regionalen Verkehr Platzhalter

Erftstadt/Kerpen (Autobahn GmbH). Ab Montag (15.8.), ca. 5 Uhr, bis vsl. November ist die A61 in Fahrtrichtung Venlo zwischen der Anschlussstelle Türnich und dem Autobahnkreuz Kerpen für den regionalen Verkehr einspurig befahrbar. Zudem können die Verkehrsteilnehmer zwischen den Anschlussstellen Gymnich und Türnich in Fahrtrichtung Venlo zwei Spuren nutzen.

Die Sperrung ab dem Autobahndreieck Erfttal bleibt weiterhin für den Fernverkehr bestehen. Entsprechende Umleitungen sind mit rotem Punkt ausgeschildert. Die Autobahn GmbH Rheinland saniert derzeit auf der A61 den Streckenabschnitt zwischen den Anschlussstellen Türnich und Bergheim in Fahrtrichtung Venlo.

Tanja Lübbersmann

Kommunikation Außenstelle Köln

Die Autobahn GmbH des Bundes Niederlassung Rheinland
Außenstelle Köln
Deutz-Kalker-Str. 18-26 50679 Köln

Asuman Altay

Kommunikation Außenstelle Köln

Die Autobahn GmbH des Bundes Niederlassung Rheinland
Außenstelle Köln
Deutz-Kalker-Str. 18-26 50679 Köln

Zurück an den Seitenanfang