A620 – Arbeiten im Bereich der AS Malstatter Brücke und Westspange können zu temporären Verkehrsbeeinträchtigungen führen

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH des Bundes lässt in der Zeit von Mittwoch, 3. April 2024, bis voraussichtlich Freitag, 12. April 2024, im Zuge der A620 in Fahrtrichtung Mannheim im Bereich der Anschlussstellen (AS) Malstatter Brücke und Westspange Anpralldämpfer montieren.

A620 – Arbeiten im Bereich der AS Malstatter Brücke und Westspange können zu temporären Verkehrsbeeinträchtigungen führen Platzhalter

Während der Arbeiten, die größtenteils in der verkehrsarmen Zeit ausgeführt werden,  wird der rechte Fahrstreifen eingezogen und der Verkehr einstreifig am Baufeld vorbeigeführt. Die Geschwindigkeit wird auf 60 km/h begrenzt.

Je nach Baufortschritt dauern die Arbeiten maximal bis zum 12. April 2024. Nach Abschluss der Maßnahme steht der oben genannte Streckenabschnitt den Verkehrsteilnehmenden wieder ohne Einschränkungen zur Verfügung.

Die Autobahn GmbH bittet die Verkehrsteilnehmenden um Verständnis für die aufgrund der notwendigen Arbeiten möglichen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Dr. Stephanie Kühr-Gilles

Stabsstelle Kommunikation
Die Autobahn GmbH des Bundes
Niederlassung West

presse.west[at]autobahn[dot]de

Zurück an den Seitenanfang