A620 – Erneuerung und Ergänzung von Schutzeinrichtungen

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH wird in der Zeit vom 25. März bis zum 12. April 2024 auf der A620 im Bereich der Landeshauptstadt Saarbrücken Schutzeinrichtungen erneuern und ergänzen.

A620 – Erneuerung und Ergänzung von Schutzeinrichtungen Platzhalter

Während der Bauzeit sind dazu auf folgenden Streckenabschnitten halbseitige Sperrungen und mit einstreifiger Verkehrsführung erforderlich.  

Anschlussstelle (AS) Westspange an der Richtungsfahrbahn Saarlouis
25. - 28. März 2024, jeweils 19 bis 3 Uhr
26. März, ca. 10 bis 11.30 Uhr

AS Malstatter Brücke an der Richtungsfahrbahn Saarlouis
26. März - 4. April, jeweils ca. 19 bis 3 Uhr
28. März, ca. 10 bis 11.30 Uhr

AS Westspange an der Richtungsfahrbahn Mannheim
3. - 12. April, jeweils 19 Uhr bis 3 Uhr
5. oder 8. April, ca. 10 bis 11.30 Uhr

AS Malstatter Brücke an der Richtungsfahrbahn Mannheim
3. - 12. April, jeweils 19 Uhr bis 3 Uhr
4. oder 5. April, ca. 10 bis 11.30 Uhr

Die geplanten Zeiträume hängen vom jeweiligen Baufortschritt ab und stehen unter dem Vorbehalt geeigneter Witterung.

Mit Rücksicht auf die Verkehrsbelastung der A620 werden die Arbeiten fast ausschließlich in verkehrsarmen Zeiten am Abend und in der Nacht ausgeführt, nur für die Betonage stundenweise mit Tageslicht.

Dennoch sind Verkehrsstörungen nicht auszuschließen. Den Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, auf die Meldungen im Rundfunk zu achten, etwaige Störungen bei der Routenplanung zu berücksichtigen und gegebenenfalls mehr Fahrzeit einzuplanen.

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH bittet um umsichtige Fahrweise entlang der Baufelder sowie um Verständnis für die aufgrund der notwendigen Arbeiten unvermeidbaren Verkehrsbeeinträchtigungen. 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Klaus Kosok

Stabsstelle Kommunikation
Die Autobahn GmbH des Bundes
Niederlassung West

presse.west[at]autobahn[dot]de

Zurück an den Seitenanfang