A650: zwischen Anschlussstelle Ruchheim und Oggersheimer Kreuz – nächtliche Vollsperrungen für Verkehrssicherung

Auf der A650 zwischen Ruchheim und Ludwigshafen-Oggersheim wird die Überführung über die Rhein-Haardtbahn (Bad Dürkheim–Oggersheim) saniert. In den Nächten vom 20./21.02. und 21./22.02.23 wird die Verkehrsführung für die erste Bauphase eingerichtet. Dafür muss die Autobahn jeweils von ca. 20 bis 5 Uhr in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Die Umleitungen sind ausgeschildert. Der Abschluss der Baumaßnahme ist für September 2023 geplant.

A650: zwischen Anschlussstelle Ruchheim und Oggersheimer Kreuz – nächtliche Vollsperrungen für Verkehrssicherung Platzhalter

A650 zwischen Anschlussstelle Ruchheim und Oggersheimer Kreuz

Sanierung der Überführung über die Rhein-Haardtbahn – nächtliche Vollsperrungen für Verkehrssicherung

  • 20./21.02. und 21./22.02.23: nächtliche Vollsperrungen in beide Fahrtrichtungen
  • ab 22.02.23 ein Fahrstreifen je Richtungsfahrbahn; Arbeiten im Mittelstreifen
  • voraussichtlicher Abschluss der Bauarbeiten im September 2023

Auf der A650 zwischen Ruchheim und Ludwigshafen-Oggersheim wird die Überführung über die Rhein-Haardtbahn (Bad Dürkheim–Oggersheim) saniert. In den Nächten vom 20./21.02. und 21./22.02.23 wird die Verkehrsführung für die erste Bauphase eingerichtet. Dafür muss die Autobahn jeweils von ca. 20 bis 5 Uhr in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Die Umleitungen sind ausgeschildert. Der Abschluss der Baumaßnahme ist für September 2023 geplant.

Ab dem 22.02.23 ist der linke Fahrstreifen auf beiden Richtungsfahrbahnen gesperrt, um Arbeiten im Mittelstreifen zu ermöglichen (Herstellung von Mittelstreifenüberfahrten). Der Verkehr wird einspurig am Baufeld vorbeigeführt; die zulässige Höchstgeschwindigkeit ist auf 80 km/h reduziert. Die Arbeiten am Überführungsbauwerk sollen in der KW10 beginnen. Über alle notwendigen Eingriffe in den Verkehr wird die Autobahn GmbH gesondert informieren.

Umleitungen während der Sperrungen

Verkehrsteilnehmende, die auf der A650 in Fahrtrichtung Ludwigshafen unterwegs sind, folgen ab der Anschlussstelle Ruchheim der ausgeschilderten Umleitung U99. Diese führt über die L524 auf die parallel zur Autobahn verlaufende L527 und dann auf die B9 bis zum Oggersheimer Kreuz, ab wo die A650 wieder befahrbar ist. In Fahrtrichtung Bad Dürkheim ist ab dem Oggersheimer Kreuz die Umleitung U88 ausgeschildert. Diese führt in entgegengesetzter Richtung über die B9 auf die L527 und dann auf die L524 bis zur Anschlussstelle Ruchheim.

 

Die Autobahn GmbH Niederlassung Südwest

Die rund 1.000 MitarbeiterInnen der Autobahn GmbH im Südwesten planen, bauen und betreiben rund 1.050 Autobahnkilometer. Mehr Infos unter: www.autobahn.de/suedwest
Kontakt: Petra Hentschel, Pressesprecherin, presse.suedwest[at]autobahn[dot]de

Zurück an den Seitenanfang