A66 AS Wiesbaden-Biebrich bis Salzbachtalbrücke – Fahrbahnerneuerung vom 30.10.2023-19.11.2023

Am 29.10.2023 wird die Fahrbahnsanierung auf der A66 zwischen dem Autobahnkreuz Schierstein und der Anschlussstelle Wiesbaden-Biebrich abgeschlossen.

A66 AS Wiesbaden-Biebrich bis Salzbachtalbrücke – Fahrbahnerneuerung vom 30.10.2023-19.11.2023 Platzhalter

Direkt im Anschluss beginnt die Niederlassung West der Autobahn GmbH am 30.10.2023 mit der Fahrbahnerneuerung auf der A66 im Abschnitt zwischen der Anschlussstelle Wiesbaden-Biebrich und der Salzbachtalbrücke. Ersetzt werden hier die beiden obersten Schichten der Schwarzdecke. Abgeschlossen werden sollen die Arbeiten voraussichtlich bis zum 19.11.2023.

Aufgrund der Sperrung der Salzbachtalbrücke ist auf dem vorgenannten Streckenabschnitt so gut wie kein Verkehr. Aus diesem Grund wird die A 66 ab der Anschlussstelle Wiesbaden-Biebrich in Richtung Salzbachtalbrücke (U-Turn) in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt. Die Baumaßnahme umfasst zudem die Auffahrtsrampe der Anschlussstelle Wiesbaden-Biebrich in Fahrtrichtung Frankfurt (Salzbachtalbrücke) sowie die Abfahrtsrampe der A66 Anschlussstelle Wiesbaden-Biebrich in Fahrtrichtung Rüdesheim/Frauenstein.    

Die Ausfahrt nach Wiesbaden-Biebrich und Wiesbaden-Stadtmitte ist in der A 66 Anschlussstelle Wiesbaden-Biebrich weiterhin befahrbar. Die Rampe wird temporär 2-spurig für Links- und Rechtsabbieger markiert. Auch die Anschlussstelle Wiesbaden-Biebrich (Henkellstraße) bleibt in Fahrtrichtung A 66 Rüdesheim/Frauenstein weiterhin befahrbar. Der innerstädtische Verkehr der Biebricher Allee sowie der Fußgänger- und Radverkehr wird nicht beeinträchtigt. 

Die Maßnahme findet im Schatten der Vollsperrung der Salzbachtalbrücke statt und soll vor der Verkehrsfreigabe der Salzbachtalbrücke Ende des Jahres durchgeführt werden. Die Niederlassung West der Autobahn GmbH bittet für die zu erwartenden innerstädtischen Verkehrsbeeinträchtigungen um Verständnis. Diese wären nach der Eröffnung der Salzbachtalbrücke ungleich größer. Analog dem jetzt laufenden Abschnitt zwischen dem Autobahnkreuz Schierstein und der Anschlussstelle Wiesbaden-Biebrich wird die Baumaßnahme mit hohem Personal- und Geräteeinsatz schnellstmöglich abgewickelt.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Stefan Hodes

Stabsstelle Kommunikation
Die Autobahn GmbH des Bundes
Niederlassung West

presse.west[at]autobahn[dot]de

Zurück an den Seitenanfang