A7, Baubeginn zum Neubau der Talbrücke Stettbach zwischen dem Autobahnkreuz Schweinfurt/Werneck und der Anschlussstelle Gramschatzer Wald ab dem 20. Juni 2021

Für den Beginn der Bauarbeiten zum Neubau der Talbrücke Stettbach erfolgt auf der A7 zwischen dem Autobahnkreuz Schweinfurt/Werneck und der Anschlussstelle Gramschatzer Wald ab Sonntag, den 20. Juni 2021, die Einrichtung einer Baustellenverkehrsführung.

A7, Baubeginn zum Neubau der Talbrücke Stettbach zwischen dem Autobahnkreuz Schweinfurt/Werneck und der Anschlussstelle Gramschatzer Wald ab dem 20. Juni 2021 Platzhalter

Nr. 25/21

Die Talbrücke Stettbach, in unmittelbarer Nähe des Autobahnkreuzes (AK) Schweinfurt/Werneck, wird in den kommenden vier Jahren vollständig erneuert.

Hierzu wird ab Sonntag, den 20. Juni 2021, eine Baustellenverkehrsführung eingerichtet und zunächst der umliegende Streckenbereich in Vorbereitung für die Hauptbauphase ertüchtigt. Sodann werden für die Hauptbauphase Anfang September 2021 bis voraussichtlich Mitte 2023 die Fahrstreifen der Richtungsfahrbahn Würzburg auf die Gegenfahrbahn übergeleitet und es erfolgt der Abbruch und Neubau des Teilbauwerkes der Richtungsfahrbahn Würzburg.

Anschließend wird der Verkehr in beiden Fahrtrichtungen auf der neu hergestellten Richtungsfahrbahn Würzburg geführt und der Abbruch sowie Neubau des Teilbauwerkes der Richtungsfahrbahn Fulda bis voraussichtlich Mitte 2025 vorgenommen.

Während der gesamten Bauzeit stehen den Verkehrsteilnehmern in beiden Fahrtrichtungen grundsätzlich weiterhin zwei Fahrstreifen zur Verfügung.

Wir bitten die Verkehrsteilnehmer für die unvermeidlichen Verkehrsbehinderungen um Verständnis und um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich.

Weitere Pressemitteilungen und aktuelle Informationen zu den Baustellen und Projekten der Niederlassung Nordbayern finden Sie unter:
www.autobahn.de/nordbayern und unter www.bayerninfo.de

Zurück an den Seitenanfang