A7, Erneuerung der Richtungsfahrbahn Ulm zwischen den Anschlussstellen Hammelburg und Wasserlosen

Verkehrsumlegung und Sanierung der zweiten Fahrbahnhälfte bis voraussichtlich Samstag, den 22. Mai 2021.

A7, Erneuerung der Richtungsfahrbahn Ulm zwischen den Anschlussstellen Hammelburg und Wasserlosen Platzhalter

Seit Montag, den 15. März 2021, wird der Fahrbahnbelag zwischen den Anschlussstellen Hammelburg und Wasserlosen auf der Richtungsfahrbahn Ulm erneuert (vgl. Presseinformation Nr. 07/21). Die Erneuerung der ersten Hälfte, also des Standstreifens und der ersten Hälfte des ersten Fahrstreifens, ist abgeschlossen.

Nach der Verkehrsumlegung, voraussichtlich ab Dienstag, den 20. April 2021, ist die Erneuerung der restlichen Fahrbahn, also der zweiten Hälfte des ersten Fahrstreifens und des Überholfahrstreifens, bis voraussichtlich Samstag, den 22. Mai 2021, vorgesehen.

Während der Erneuerung der Asphaltdecke der zweiten Hälfte der Richtungsfahrbahn Ulm stehen dem Verkehrsteilnehmer wieder jeweils zwei Fahrstreifen mit reduzierter Fahrbahnbreite pro Fahrtrichtung zur Verfügung.

Wir bitten die Verkehrsteilnehmer für die unvermeidbaren Verkehrsbehinderungen um Verständnis und um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich.

Weitere Pressemitteilungen und aktuelle Informationen zu den Baustellen und Projekten der Niederlassung Nordbayern finden Sie unter:
www.autobahn.de/nordbayern und unter www.bayerninfo.de

Zurück an den Seitenanfang