A72, Baubeginn für die Fahrbahnerneuerung zwischen den Anschlussstellen Plauen-Ost und Plauen-Süd in Fahrtrichtung Hof

Die Außenstelle Bayreuth der Autobahn GmbH des Bundes lässt die Fahrbahn zwischen den Anschlussstellen Plauen-Ost und Plauen-Süd in Fahrtrichtung Hof erneuern. Es wird hierbei die Binder- und Deckschicht instandgesetzt sowie die Zu- und Ausfahrt zur Tank- und Rastanlage.

A72, Baubeginn für die Fahrbahnerneuerung zwischen den Anschlussstellen Plauen-Ost und Plauen-Süd in Fahrtrichtung Hof Platzhalter

Nr. 32/23

Ab dem 31. Juli beginnen die Vormaßnahmen mit der Einrichtung der Verkehrssicherung und der Herstellung von Verbreitungen im Bereich der Anschlussstellen. Um den kontinuierlichen Betrieb der Tank- und Rastanlage zu gewährleisten, sind mit der Herstellung von provisorischen Zu- und Ausfahrten weitere Maßnahmen erforderlich.

In der Hauptphase werden die beiden oberen Schichten des Asphalts vollständig erneuert. Die Arbeiten in Fahrtrichtung Hof werden voraussichtlich Mitte August beginnen. Mit einem Abschluss der Gesamtmaßnahme ist im November zu rechnen.

Die Baustellenverkehrsführung wird sich von der Anschlussstelle Plauen-Ost bis zur Anschlussstelle Plauen-Süd erstrecken. Für die Dauer der Baustelle stehen den Verkehrsteilnehmern zwei Fahrspuren in Fahrtrichtung Leipzig und zwei Fahrspuren in Fahrtrichtung Hof zur Verfügung. Die Geschwindigkeit wird in beiden Fahrtrichtungen auf 80 km/h begrenzt.

Im Laufe der Bauabwicklung ist eine zeitweise Teilsperrung der Anschlussstelle Plauen-Ost in Fahrtrichtung Hof geplant. Der exakte Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben. Die Umleitungsempfehlungen vor Ort sind zu beachten.

Für die auftretenden Verkehrsbehinderungen bittet die Autobahn GmbH alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis und um erhöhte Vorsicht im Baustellenbereich.

Weitere Pressemitteilungen und aktuelle Informationen zu den Baustellen und Projekten der Niederlassung Nordbayern finden Sie unter:
www.autobahn.de/nordbayern und unter www.bayerninfo.de
Für aktuelle Informationen folgen Sie uns auch auf Twitter: @Autobahn_Nby

Zurück an den Seitenanfang