A8 / Albabstieg / zwischen AS Hohenstadt und AS Mühlhausen Reminder: Teilsperrung Albabstieg am Wochenende

Die Autobahn GmbH Niederlassung Südwest führt derzeit Erhaltungsmaßnahmen an der A8 zwischen den Anschlussstellen Hohenstadt und Mühlhausen, Fahrtrichtung Stuttgart/Karlsruhe, durch. Für die Fortsetzung der Arbeiten, A8 Anschlussstelle Ulm-West in Fahrtrichtung München, reichen zwei Teilsperrungen aus.

A8 / Albabstieg / zwischen AS Hohenstadt und AS Mühlhausen Reminder: Teilsperrung Albabstieg am Wochenende Platzhalter

01.08.2023

A8 / Albabstieg / zwischen AS Hohenstadt und AS Mühlhausen

Reminder: Teilsperrung Albabstieg am Wochenende

Die Autobahn GmbH Niederlassung Südwest führt derzeit Erhaltungsmaßnahmen an der A8 zwischen den Anschlussstellen Hohenstadt und Mühlhausen, Fahrtrichtung Stuttgart/Karlsruhe, durch. Während einer Vollsperrung im Juli wurden Asphalterneuerungen durchgeführt. Dafür waren auf der 32 Kilometer langen Strecke rund um die Uhr über 180 LKW im Einsatz, um ca. 9.300 Tonnen Asphalt einzubauen. Zur gleichen Zeit fanden, ebenfalls rund um die Uhr, Felssicherungsmaßnahmen am Drackensteiner Hang statt: 800 Bohrungen in drei bis fünf Metern Tiefe wurden für die Befestigung von 3.150 m² Schutznetzen und rund 470 m Schutzzäunen gesetzt. 1.000 m² Schutznetze konnten bereits angebracht werden. Für die Fortsetzung der Arbeiten, A8 Anschlussstelle Ulm-West in Fahrtrichtung München, reichen zwei Teilsperrungen aus.

Die Termine im Überblick:

  • 04.08.23, ab 20:00 Uhr, bis 07.08.23, ca. 6:00 Uhr
    • Sperrung des 2. Fahrstreifens am Drackensteiner Hang zwischen den A8 Anschlussstellen Hohenstadt und Mühlhausen in Fahrtrichtung Stuttgart/Karlsruhe.
    • Die A8 in Fahrtrichtung München ist uneingeschränkt befahrbar.
  • 11.08.23, ab 20:00 Uhr, bis 14.08.23, ca. 6:00 Uhr
    • A8, Fahrtrichtung Stuttgart/Karlsruhe zwischen den Anschlussstellen Hohenstadt und Mühlhausen: Sperrung des 2. Fahrstreifens am Drackensteiner Hang.
    • A8 in beiden Fahrtrichtungen (Stuttgart/Karlsruhe sowie München): Sperrung des 2. und 3. Fahrstreifens im Bereich der Anschlussstelle Ulm-West wegen Asphaltarbeiten.

Während der Teilsperrungen sind keine Umleitungen eingerichtet. Bei erhöhtem Verkehrsaufkommen ist mit stockendem Verkehr oder Stau zu rechnen. Die Autobahn GmbH Niederlassung Südwest bittet alle Verkehrsteilnehmenden, vorausschauend zu fahren, die Geschwindigkeit an die aktuellen Verkehrsbedingungen anzupassen und bei Spurreduzierungen das Einfädeln anderer zu ermöglichen (Reisverschluss-Verfahren).

Zurück an den Seitenanfang