A8: AS Rosenheim-West

Nächtliche Spursperrungen auf der Autobahn zwischen Bad Aibling und Rosenheim wegen Aushub der Traggerüste

A8: AS Rosenheim-West Platzhalter

Pressemitteilung 69/21

In den vier Nächten von Montag, den 18. Oktober bis Mittwoch, den 20. Oktober und von Montag, den 25. Oktober bis Mittwoch, den, 27. Oktober werden jeweils von 19:00 Uhr bis 5:00 auf der Salzburger Autobahn zwischen den Anschlussstellen Bad Aibling und Rosenheim die Traggerüste für die neue Autobahnbrücke ausgehoben. Dazu wird der Verkehr in dieser Zeit auf die jeweilige Gegenfahrbahn übergeleitet.

 

Aushub Traggerüst über der Fahrbahn Fahrtrichtung Salzburg – 18. bis 20. Oktober

In den zwei Nächten vom 18. bis zum 20. Oktober wird das Traggerüst über der Fahrbahn in Fahrtrichtung Salzburg herausgehoben. In Fahrtrichtung München stehen dann zwei und in Fahrtrichtung Salzburg nur eine Fahrspur für den Verkehr zu Verfügung.

 

Aushub Traggerüst über der Fahrbahn Fahrtrichtung München – 25. bis 27. Oktober

In den zwei Nächten vom 25. bis zum 27. Oktober erfolgt das Herausheben  des Traggerüsts über der Fahrbahn in Fahrtrichtung München. In Fahrtrichtung Salzburg stehen dann zwei und in Fahrtrichtung München nur eine Fahrspur für den Verkehr zu Verfügung.

Die Traggerüste waren erforderlich, um darauf die neue Brücke zu betonieren. Nachdem jetzt die Brücke betoniert wurde, können die Traggerüste ausgehoben werden. Um die Brücke fertig zu stellen, sind noch Arbeiten wie die Abdichtung der Brücke,  der Einbau der Geländer und der Übergangskonstruktionen erforderlich.

 

Verzögerungen wegen Lieferschwierigkeiten

Die Fertigstellung der Brücke verzögert sich wegen Corona bedingter Lieferschwierigkeiten. Statt wie geplant Ende des Jahres rechnet die Autobahn Südbayern jetzt mit einer Fertigstellung Anfang nächsten Jahres. Die Erneuerung der benachbarten Brücke wird wie geplant im Frühjahr 2022 – nach Fertigstellung der derzeit in Bau befindlichen Brücke – beginnen.

 

Brückensicherheit

Die Autobahn Südbayern überprüft regelmäßig die über 2200 Brücken auf den südbayerischen Autobahnen auf ihre Sicherheit und Dauerhaftigkeit. Auf Basis von standardisierten Brückenprüfungen und ergänzenden Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen werden kontinuierlich Maßnahmen zur Sicherstellung eines sicheren und zukunftsorientierten Zustandes der Brücken durchgeführt. Für jedes Brückenbauwerk werden - alters- und zustandsabhängig - individuelle Maßnahmen, entweder als kleinere oder größere Sanierung oder als Ersatzneubau festgelegt.

 

Wirtschaftlichkeitsberechnungen haben gezeigt, dass eine Sanierung und Ertüchtigung der über 40 Jahre alten Brücke nicht mehr wirtschaftlich ist. Daher wurde die Brücke abgerissen und wird an gleicher Stelle wieder neu errichtet. Für das Jahr 2022 ist der Ersatzneubau der benachbarten Autobahnbrücke geplant.

 

Die Autobahn GmbH des Bundes – Niederlassung Südbayern – dankt den Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis.

 

Kontakt

Die Autobahn GmbH des Bundes – Niederlassung Südbayern

Pressestelle

Tel: 089/54552-3308 | Mail: pressestelle[at]sby.autobahn[dot]de

 

Informationen zur aktuellen Verkehrslage auf den Autobahnen finden Sie im Internet unter www.bayerninfo.de

Zurück an den Seitenanfang