A8 – Erhaltungsarbeiten zwischen Merchweiler und Autobahnkreuz Saarbrücken

In der Zeit vom 17. April bis voraussichtlich Ende Oktober 2023 wird die Niederlassung West der Autobahn GmbH Erhaltungsarbeiten auf der A8 zwischen der Anschlussstelle (AS) Merchweiler (18) und dem Autobahnkreuz (AK) Saarbrücken (17) ausführen.

A8 – Erhaltungsarbeiten zwischen Merchweiler und Autobahnkreuz Saarbrücken Platzhalter

Betroffen sind zunächst im Autobahnkreuz  Saarbrücken an der Richtungsfahrbahn Saarlouis die Überleitungen zur A1 in Richtung Trier und in Richtung Riegelsberg.

In der Zeit vom 17. bis voraussichtlich 24. April 2023 muss die Überleitung in Richtung Trier vollgesperrt werden. Die Umleitung erfolgt innerhalb des Autobahnkreuzes.

Nach dem Umbau der Verkehrssicherung wird ab 24. April bis voraussichtlich 1. Mai 2023 die Überleitung in Richtung Riegelsberg gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Anschlussstelle (AS) Illingen (142).

Die geplanten Zeiträume stehen unter dem Vorbehalt geeigneter Witterung.

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH rechnet nicht mit erheblichen Verkehrsstörungen. Den Verkehrsteilnehmern wird dennoch empfohlen, auf die Meldungen im Rundfunk zu achten, etwaige Behinderungen bei der Routenplanung zu berücksichtigen und angemessene Fahrzeit für die Umleitungsstrecke einzuplanen.

Nach Abschluss dieser Arbeiten sind weitere Bauabschnitte geplant. Dazu folgen separate Medien- und Verkehrsinformationen.

Die Autobahn GmbH bittet die Verkehrsteilnehmenden um eine vorsichtige Fahrweise im Bereich der Baustelle und auf den Umleitungsstrecken sowie um Verständnis für die aufgrund der notwendigen Arbeiten unvermeidbaren Verkehrsbeeinträchtigungen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Klaus Kosok

Stabsstelle Kommunikation
Die Autobahn GmbH des Bundes
Niederlassung West

presse.west[at]autobahn[dot]de

Zurück an den Seitenanfang