A8 – Ersatzneubau der Landertalbrücke bei Neunkirchen Oberstadt – Am Wochenende erste Arbeiten zur Einrichtung der Verkehrssicherung

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH beginnt am Wochenende mit ersten vorbereitenden Arbeiten für den Ersatzneubau der Landertalbrücke.

A8 – Ersatzneubau der Landertalbrücke bei Neunkirchen Oberstadt – Am Wochenende erste Arbeiten zur Einrichtung der Verkehrssicherung Platzhalter

Für die Einrichtung der Verkehrssicherung, insbesondere den Aufbau einer transportablen Schutzwand, ist eine Vollsperrung der Richtungsfahrbahn Saarlouis zwischen den Anschlussstellen (AS) Neunkirchen - Kohlhof (26) und Wellesweiler (25) unvermeidbar. Sie beginnt am Freitagabend, 10. Februar 2023, gegen 20.00 Uhr und wird bis Montagmorgen, 13. Februar 2023, ca. 5.00 Uhr, dauern. Der geplante Zeitraum steht unter dem Vorbehalt geeigneter Witterung.

Während der regionale Verkehr Wellesweiler und Neunkirchen am Wochenende über die A8 - AS Wellesweiler erreicht, wird der überregionale Verkehr in Richtung Luxemburg bereits an der NK Kohlhof (26) abgeleitet, dort auf der L 114 Limbacher Straße / Zweibrücker Straße durch Furpach zur AS Neunkirchen-Oberstadt (24) geführt. Überregionale Verkehrsteilnehmer werden ausdrücklich gebeten, die Umleitungsbeschilderung ab Kohlhof zu beachten und der Strecke über Furpach zu folgen.

Bei der Planung hat die Niederlassung West der Autobahn GmbH die starke Belastung der Strecke insbesondere im Berufsverkehr berücksichtigt. Daher wird die Maßnahme an einem Wochenende ausgeführt.

Dennoch sind Verkehrsstörungen nicht vermeidbar. Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, bei der Routenplanung absehbare Behinderungen auf der Umleitungsstrecke zu berücksichtigen und entsprechend mehr Fahrzeit einzuplanen.

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH bittet um vorsichtige Fahrweise auf den Umleitungsstrecken und um Verständnis für die aufgrund der notwendigen Arbeiten unvermeidbaren Verkehrsbeeinträchtigungen.

Ausblick: Bei geeigneter Witterung sind die gleichen Arbeiten am darauffolgenden auf der Richtungsfahrbahn Pirmasens vorgesehen. Auch hier wird eine Vollsperrung notwendig. Dazu folgt eine separate Medien- und Verkehrsinformation.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Klaus Kosok

Stabsstelle Kommunikation
Die Autobahn GmbH des Bundes
Niederlassung West

presse.west[at]autobahn[dot]de

Zurück an den Seitenanfang